Schurken im Wilden Süden

BlackGuards LogoBlackguards erweiterte Anfang des Jahres den DSA-Computerspiele-Kosmos um ein taktisches Kampf-Spiel, bei dem sich der Hauptteil der Handlung auf hexfeldrigen Battlemaps abspielt. Doch wo DSA draufsteht, sollte natürlich auch Rollenspiel drin sein. Kann das Spiel hier punkten? Und wie fühlt sich so ein taktischer Kampf in Aventurien an? Und sind die Charaktere wirklich so böse, wie die Vorberichte es uns präsentiert haben?

Diesen Fragen gingen gleich drei Nanduriaten nach, nämlich Josch, Sedef und Salaza. Ihre Erlebnisse bilden die Grundlage unserer aktuellsten Rezension zum Spiel Blackguards, diesmal aus gegebenem Anlass in Disputform.

» Zur Rezension

Über Vibarts Voice

1986 entwickelte Michael Gorbachow den Begriff "Glasnost" und die Raumfähre Challenger explodierte beim Start. Im selben Jahr wurde DSA Teil meines Lebens, und obwohl die UdSSR und das Space-Shuttle-Programm längst Geschichte sind, ist DSA noch immer zentraler Aspekt meiner Existenz. Ich spiele und meistere regelmäßig. Seit Mai 2012 bin ich darüber hinaus hier bei Nandurion tätig.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Computerspiele, Daedalic Entertainment, Das Schwarze Auge, Nandurion, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.