Nachdrucke, Miniaturen und Beta-Abenteuer.

Ulisses LogoUlisses blogt fleißig Neuigkeiten, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Zunächst einmal gibt es zwei Nachdrucke für vergriffene DSA-Abenteuer. Sowohl Im Griff der Schwarzen Eiche als auch der erste Band der Einsteiger-Kampagne, Der Weiße Bergdie Zuflucht, sind noch einmal neu aufgelegt worde.

Die Krallen des Aikar bekommen einige grobe Fingernägel und Hufe zur Seite gestellt. Die Vorstellung der beiden Schicksalspfade-Miniaturen Orkland-Minotaur und Sklavenoger und ihre Abhängigkeit von einem orkischen Monstermeister findet sich im Ulisses-Blog.

In seinem zweiten Beitrag zum Beta-Abenteuer Das Tal des Todes schreibt Daniel Heßler diesmal unter dem Credo „Es geht nicht um Realismus“ über die Herausforderungen, ein gutes Wildnisabenteuer zu gestalten, Werner Herzogs Charakterisierung des Dschungels und den „Tanz vor dem Shitstorm-Ventilator„, der die Betitelung von DSA-Abenteuern so mit sich bringt.

Und auch zu Die Quelle des Nagrachs fließen aus der Feder von Autor Rafael Knop einige Informationen zum Ulisses-Blog-Leser. Im kommenden Test-Abenteuer sollen vor allem Aspekte des DSA5-Kampfsystems, der sozialen Interaktion und des Wildnislebens am großen Plot zum Erwachen des Bornlandes getestet werden.

Quelle: Ulisses (1, 2, 3, 4)

Über Vibarts Voice

1986 entwickelte Michael Gorbachow den Begriff "Glasnost" und die Raumfähre Challenger explodierte beim Start. Im selben Jahr wurde DSA Teil meines Lebens, und obwohl die UdSSR und das Space-Shuttle-Programm längst Geschichte sind, ist DSA noch immer zentraler Aspekt meiner Existenz. Ich spiele und meistere regelmäßig. Seit Mai 2012 bin ich darüber hinaus hier bei Nandurion tätig.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nachdrucke, Miniaturen und Beta-Abenteuer.

  1. Christian sagt:

    Aus vollkommen unerfindlichen Gründen habe ich da doch zuerst tatsächlich „Tool des Todes“ gelesen. Aber das wäre dann wohl eher etwas für die werten Spielleiter … Aber ehrlich, “Tanz vor dem Shitstorm-Ventilator“? Es gibt Leute die sich über die Namen der Abenteuer aufregen können?

    Vielleicht ist es ganz gut, dass ich Neuigkeiten zu DSA5 nicht mehr zu genau lese. Meine dringenste Frage, ‚Wieviel Aufwand wird es DSA5 Abenteuer nach DSA4.x Regeln zu leiten‘, wird sich wohl ohnehin erst beabtworten lassen, wenn ich die Beta Abenteuer vor mir liegen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.