Aus dem Limbus: G7-Sammelband, Würfeleien und Pläne

Die Sieben GezeichnetenFrisch aus dem Datenlimbus erreichten uns in den letzten Tagen folgende Neuigkeiten:

Im Ulisses-Blog gibt es einen Hinweis an alle, die sich schon immer 1.088 Seiten geballtes DSA ins Regal stellen wollten: Die Schmuckausgabe der Borbarad-Kampagne ist inzwischen fast vergriffen und wird auch nicht neu aufgelegt. Wer also eine große Lücke in einem stabilen Regal hat, der kann jetzt noch zugreifen.

Würfel Vignette 3W20 1W6Weniger umfangreich geht es im DSA Klassik-Projekt der Analogkonsole zu. Dort wird ein Probekampf nach Perfected-Regeln vorgestellt.

Auch ums Würfeln geht es im Blog von Meisterperson (aka Feyamius): Dieser schreibt darüber, wieso er die 3W20-Probe trotz stochastischer Probleme mag.

DSA-Autor Marco Findeisen scheint ebenfalls Gefallen am Bloggen gefunden zu haben, denn nach seinem RatCon-Bericht hat er nun schon einen neuen Artikel zu seinen aktuellen und zukünftigen Projekten veröffentlicht. Neben Beiträgen zu Söldner, Skalden, Steppenelfen geht es auch um den dritten Khunchomer Pfeffer-Roman.

Quellen: Ulisses-Blog, Analogkonsole, Meisterperson, Marco Findeisens Blog

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: G7-Sammelband, Würfeleien und Pläne

  1. endijian sagt:

    Ich mag diesen „perfected“-Ansatz immer mehr, seit ich vorgestern zum ersten mal davon gehört habe… Also gerade die Herangehensweise „erst die Charaktere regelkonform bauen, dann zwei Sitzungen komplett mit allen regeln spielen (um ein Gefühl fürs Spiel zu entwickeln), danach alles mithilfe von 2W20 handwedeln“ gefällt mir gut.

    Kommt wohl einfach meinem spielstil sehr nah.

  2. Pingback: Aus dem Limbus: Vergangen, Verglichen, Vorgestellt | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.