Zwischen Schmierfinken und Schönschreibern

Vor einem Jahr nun, nahm DSAnews die Feder der Berichtserstattung rund um Neuigkeiten des Schwarzen Auges auf, nachdem Nandurion sie erschöpft niederlegte. Seitdem haben viele Nachrichten ihre Schreibstube verlassen.

Rund um ihren heutigen Tsatag werden auf ihrer Seite diese Woche eine Reihe von Artikeln erscheinen. Darunter auch ein Abenteuer aus der Feder ihrer Schreiberlinge. Die Handlung dreht sich um ein Buch, seine Wiederbeschaffung und die Verhinderung eines Leaks. Oder zumindest hofft darauf der empörte Besitzer und schickt einige Alriks in die Redaktionsräume der Dere-Nachrichten.

Aufgrund unserer Einbindung am Projekt bekommt ihr das Abenteuer Zwischen Schmierfinken und Schönschreibern mitsamt Handouts auch bei uns auf Simias Werkbank. Wir wünschen viel Spaß und DSAnews noch viele weitere Jahre.

» Zum Abenteuer-Download.

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Simias Werkbank, Spielhilfen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zwischen Schmierfinken und Schönschreibern

  1. Thallion sagt:

    Vielen Dank Derya, für die fleißige Layout-Arbeit. Ist toll geworden!

    • Derya Eulenhexe sagt:

      Danke. Hat Spaß gemacht. Genau wie die gesamte Entwicklung.

      Ich hoffe, ihr habt genausoviel Spaß mit dem Abenteuer wie wir Schreiberlinge von den DSAnews. Wir würden uns natürlich über eure Spielberichte oder Rezensionen freuen.

      Damit ist jetzt nicht nur Nandurion sondern auch DSAnews aventurisiert. Aventurischer Bote zieh dich warm an, jetzt kommen Nanduria Aventurica und die Dere-Nachrichten mit ihren verrückten Schreiberlingen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.