Aus dem Limbus: Böse Rezensionssplitter

Unsere neusten Funde aus dem Datenlimbus sind voll von Rezensionen, Bösewichten, Splittern, die man sich lieber nicht einfängt, Rollenspiel-Tipps und Preisen sowie alten und neuen Fanprojekten.

Rezensionen

Der Sternwanderer hat eine umfassende Rezension zu der Regionalspielhilfe  Die Streitenden Königreiche geschrieben, die das besondere an Nostria und Andergast wunderbar zusammenfasst, ohne in eine reine Aufzählung der Inhalte auszuarten. Im Gegenteil, alles ist sehr informativ und liebevoll aufbereitet und besonders lesenswert für alle die mit den Regionen bisher keine oder wenig Berührung hatten.
» Zum Artikel

Tödlicher WeinEngor unterzieht die alte, aber mit der Havena-Box neu aufgelegte, Abenteuer Anthologie Tödlicher Wein einem Retro-Check. Können die drei Abenteuer mit aktuellen Werken mithalten? Ganz aktuell dürfte es jedenfalls wieder interessant werden, da in diesem Abenteuer Leonardo der Mechanikus das erste mal auftaucht. Möglicherweise können wir seinem Ende im bald erscheinenden letzten Teil der Splitterdämmerung beiwohnen können.
» Zum Artikel

Rüstkammer der FlusslandeFamerlors 3872ste Schuppe rezensiert die Rüstkammer der Flusslande. Zwar läuft das ganze in der Kolumne “Durchblättert” dennoch geht es nicht um das reine durchblättern, das könnt ihr in einem anderen Video sehen.
» Zum Video

 

Die Gefangenen von SantobalAnsgar Imme vom Ringboten hat Die Gefangenen von Santobal rezensiert. Das Abenteuer in der Gefängnismine Santobal ist sehr offen gehalten und der Rezensent rät eindeutig dazu den Hinweis auf die hohe Komplexität für Spielleiter nicht zu ignorieren. Fehlender Index  und Inhaltsverzeichnis tragen auch nicht dazu bei es dem Spielleiter einfacher zu machen, allerdings ist das Setting neu für DSA und das Abenteuer hat sehr viel Potential. Mehr dazu lest ihr beim Ringboten.
» Zum Artikel

Das Geheimnis des Drachenritters - EinsteigerboxOrkenspalter TV stellt in der neuesten Late Nerd Show die DSA5 Einsteigerbox – Das Geheimnis des Drachenritters vor und auch nur die Box, keine anderen Produkte. Somit hat das Video mit knapp 9 Minuten auch eine sehr einsteigerfreundliche Länge. Die paar Minuten kann eigentlich jeder erübrigen um sich umfassend über die Stärken und Schwächen der Box informieren zu lassen.
» Zum Video

Phexarius hat die Einsteigerbox ebenfalls begutachtet.
» Zum Video

Lesetipps zu Ostern

Engors DereblickDurch den zuletzt vorgezogenen Aus dem Limbus ist uns die Lesestoff-Osterempfehlung von Engor leider knapp entgangen. Aber gerüchtehalber sollen manche Leute ja auch vor oder gar nach Ostern lesen. Hier also nochmal 3 DSA Empfehlungen zum Schmökern.
» Zum Artikel

Bösewichter

VierHeldenUndEinSchelmBuhaha oder Muhaha. Welche fiese Lache euer Lieblingsbösewicht haben soll ist vermutlich einer der letzten ungeklärten Punkte. Alles andere hat die Umfrage des Schelms ans Licht gebracht. Neben dem Ergebnis der Umfrage und der Verkündigung der Gewinner, reizt besonders der tolle Schurken-Generator zum immer wieder besuchen des Beitrages.

Mein Lieblingsbösewicht ist ein Mann und stammt aus einem Piratenversteck in Meridiana. Das Kind wurde schon früh als seltsam betrachtet und schloss sich bald der Kaiserlich Garethischen Informations-Agentur an, um einfach nur ein bisschen Spaß zu haben.”

» Zum Umfrageergebnis

Rollenspiel Philosophie

Donnerhaus.euDas Böse, ob von göttlicher, dämonischer, natürlicher oder Persönlicher Gestalt, treibt auch das Donnerhaus um. Wie kann man das Konzept des Bösen im Rollenspiel mit Leben füllen, was macht einen Antagonisten „Böse“ und ist alles grau immer besser?
» Zum Artikel

Splitterdämmerung

Die Splitterdämmerung ist ein Verbund von Abenteuern die einen gemeinsamen Rahmen haben: Die sieben Splitter der Dämonenkrone, die bei Borbarads Fall in die Hände der Heptarchen fielen. Es handelt sich nicht um eine zusammenhängende Kampagne und sie kann auch nicht komplett mit der gleichen Heldengruppe gespielt werden.

Dieser Abenteuer Zyklus schließt an die Borbaradkampagne an und hat große Bedeutung für den Metaplot des offiziellen Aventuriens. Man begegnet einer Menge großer Schurken und Helden und vielen schaut man beim Sterben zu oder darf sogar mitmachen. Nun kündigte Ulisses Spiele an, auch die Geschichte um Leonardo den Mechanikus und seinen Agrimoth-Splitter zu vollenden. Das Abenteuer Eiserne Flammen wird voraussichtlich auf der Ratcon in Limburg am 9. August erhältlich sein.

Eine bis dahin abenteuerübergreifende Rezension des Splitterdämmerungszykluses hat Engor geschrieben.

Nandurion hat alle 8 erschienenen Teile des Zyklus rezensiert. Hier die Übersicht:

  1. Schleiertanz
  2. Bahamuths Ruf
  3. Firuns Flüstern
  4. Schleierfall
  5. Träume von Tod
  6. Seelenernte
  7. Die verlorenen Lande
  8. Der Schattenmarschall

Lass uns spielen!

HeldenpicknickDas Wetter wird besser. Zeit für ein Picknick. Ein Heldenpicknick! Die Rollenspieltruppe des Online-Magazins Seitenwaelzer.de beendet Staffel 3 ihres Hörspielpodcasts. Die selbstgeschriebenen Abenteuer werden in dieser Gruppe zusammen am Tisch gespielt (nicht online) und mit Hörspiel Akustik untermalt.
» Alle Heldenpicknick Episoden

Deutscher Rollenspielpreis

Deutscher RollenspielpreisBeim Deutschen Rollenspielpreis 2019 gibt es eine neue Kategorie: Onlineformate. Nominiert werden können fast alle Online Angebote, mit Ausnahme von Foren (nur Infrastruktur.. pfft vonwegen 😉 ) und Angeboten die zu nah an anderen Kategorien sind. Infrage kommen zum Beispiel Podcasts, Videokanäle, Blogs etc. also im Prinzip die Dinge, die wir hier im „Aus dem Limbus“ wöchentlich präsentieren. Wäre doch schön, wenn da ein Fanprojekt gewinnen würde. Nominiert doch am besten gleich ein Projekt das euch besonders gefällt. Die Nominierungsfrist endet am 6. Mai 2019.
» Zur Nominierung für die Kategorie Onlineformate

Rollenspiel-Tipps

Online spielen

PnPNews.deWie man Pen & Paper auch online auch spielen kann, erklärt PnPNews. Im ersten Teil von Pen & Paper Online geht es um Plattformen (insbesondere die Drachenzwinge) und geeignete Tools für das Onlinespiel.
» Zum Artikel

OneShots

Eskapodcast LogoDer Eskapodcast möchte keinen einzelnen kleinen Schnaps bestellen, sondern widmet sich den kleinen Abenteuern die man an einem Abend durchspielen kann. Sind sie schlechter als lange Kampagnen weil die Charakterentwicklung zu kurz kommt? Hängt es von den Umständen ab? Man hat ja einfach nicht soviel Zeit wie früher. Oder haben diese einmaligen Runden ihre ganz eigene Stärke die sie reizvoll macht? Außerdem verraten die Jungs was ihre besten OneShots waren.
» Zum Podcast

Aventurischer Podcast

Man hörte es in bisherigen Folgen ja schon immer deutlich heraus: Mr. Turkelton ist ein Fan des Gasthauses zum rollenden Würfel. Im 5. Aventurischen Podcast hat er sie zum Interview gebeten. Dabei erweisen sich die Lebensläufe der Jungs als überaus spannend. Was zum Beispiel Dragon Ball Z damit zu tun hat, erfahrt ihr im Podcast.
» Zum Podcast

Wiki Aventurica

Werke, die angekündigt wurden, aber nie erschienen sind, eine kleine Auswahl:

Über Fenia Winterkalt

Hallo, ich nenne mich Fenia Winterkalt und bin seit 2004 in Aventurien unterwegs. Die letzten Jahre könnte man mich im DSAForum getroffen haben, wo ich Administratorin bin, oder bei DSANews. Ich liebe selbstgemachtes, daher liegen mir besonders Fanprojekte am Herzen.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Böse Rezensionssplitter

  1. Danke für den umfangreichen Beitrag! Da sind ein paar Dinge, die mit glatt entgangen wären. Z. B. der Donnerhausartikel. Und das obwohl ich dort mittlerweile immer häufiger mal lese. Vermutlich haben die einfach zu viele interessante Artikel 🙂

    Den Schurkengenerator finde ich auch ganz witzig.

  2. Robin sagt:

    Danke fürs Teilen vom Heldenpicknick 🙂 Wir freuen uns!
    Liebe Grüße
    Robin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.