Essen Ante Portas 2019

Am 24. Oktober beginnt sie, die Spiel 2019 in Essen! Weit über 1000 Aussteller und 190.000 Spielebegeisterte warten schon jetzt darauf, die heiligen Hallen zu stürmen. Nicht umsonst ist die Spiel weltweit die größte Publikumsmesse mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsspiele!

Für mich als Ruhrgebietsmensch hat die „Spiel“ – wie man meist sagt – eine besondere Bedeutung. Ich komme aus Castrop-Rauxel und so ist es schon immer diese Messe in Essen, die mir nicht nur geographisch, sondern vor allem thematisch am Herzen liegt. Daher begeistert es mich, dass ich quasi der „Auserwählte“ der Redaktion bin, und kann es kaum erwarten, von der Messe zu berichten. Falls es die Technik zulässt, werde ich sogar live twittern. Dafür nutze ich natürlich unsere hauseigene Twitter-Seite „DSA-Kurzmeldungen“ und den Hashtag: #SPIEL19

Ulisses präsentiert sich dieses Jahr in Form des F-Shop-Standes. Und auch, wenn die DSA-Macher 2019 in einem etwas kleineren Format antreten, hoffe ich, dass ich mit dem einen oder anderen ins Gespräch komme. Vielleicht erhalte ich sogar ein paar neue Infos zum Brettspiel „Schatten der Macht“? Wer weiß … Zudem will ich mir die Printausgabe der Spielhilfe „Das Dornenreich“ aus der Nähe ansehen und vielleicht auch kaufen, denn das Ding erscheint genau an dem Tag, an dem die Spiel 2019 beginnt! Unser Aranien-Interview zu diesem Titel klang jedenfalls sehr vielsprechend.

Hinzu kommt, dass die Messe eine Chance ist, sich mit Bloggern und Youtubern aus der Welt des Schwarzen Auges auszutauschen. Ich hoffe zum Beispiel auf die Anwesenheit von Frosty Pen&Paper oder Vier Helden und ein Schelm. Definitiv vor Ort ist auf jeden Fall meine Kollegin Fenia Winterkalt, die manch einer auch als Administratorin des DSA-Forums kennt.

Doch auch außerhalb des DSA-Geschehens habe ich richtig Bock auf die Spiel 2019. Die Ultimate Edition von  Mage Knight ist für mich spannend, da das Fantasy-Brettspiel in meinem Regal noch fehlt und es erst jetzt die Möglichkeit gibt, sich das ganze Set mit allen Erweiterungen in einer Box zu kaufen. Architekten des Westfrankenreiches gibt es nun zwar schon ein Jahr, aber ausgepackt angeguckt habe ich es bisher noch nicht. Daher steht auch dieses Spiel ganz oben auf meiner Liste der Nicht-DSA-Spiele.

Und für die, welche noch niemals in Essen waren, ein abschließender Hinweis: Die Spiel  ist immer eine Reise wert, insbesondere aufgrund der verrückten Kostüme, die dort zu sehen sind. Da wundert es nicht, dass extra für die Cosplayer auf der Spiel jährlich neue „Waffenregeln“ aufgestellt werden. Und auch abseits des typischen Messe-Wahnsinns gibt es Veranstaltung, die mich persönlich interessieren, etwa ein Workshop zum Bloggen und Youtuben. Es geht also um das, was wir bei Nandurion jede Woche liefern: Beiträge, Rezensionen, Kolumnen oder neudeutsch „Content“. Wird echt spannend, das mal aus der Meta-Perspektive zu betrachten!

Kommt ihr auch zur Spiel 2019?

Falls ja, hinterlasst gerne einen Kommentar.

Euer Sirius

P.S.: Und irgendwie muss ich’s auch noch schaffen, mich nach Magickarten umzusehen, denn Throne of Eldraine und die dazugehörigen Brawl-Decks werden momentan mit Recht auch ziemlich gehypt. Wie soll ich das alles schaffen?

Über sirius

Sirius heißt im wahren Leben Moritz und wuchs mitten im Ruhrgebiet auf. Seit Anfang der 90er bereist er nicht nur Aventurien, sondern auch andere fantastische Welten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pen&Paper, PC-Games, Hörbücher oder Kartenspiele handelt. Unterwegs erkennt man ihn daran, dass er fast immer ein gutes Buch dabei hat, das nicht dem Mainstream entspricht.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.