Rezensionsspiegel August 2020

Wir werden doch nicht zu ausgiebig gefeiert haben? Nachdem Einhorn Charlie anscheinend zuviel Torte verputzt hatte, ist es glücklicherweise inzwischen wieder auf den Beinen. Sprich, unsere technischen Probleme sind behoben und wir wieder erreichbar.

Zeit, etwas verspätet mal nachzuschauen, was andere im vergangenen Monat so getrieben haben und welche Werke ihnen dabei unter die Finger gekommen sind. Diesmal haben anscheinend einige heldenhafte Herzen unter viel Staub wahnsinnige Elfen in alten Echsentempeln gefunden und ihnen in den Dschungeln Myranors zusammen mit einem Wolf böse was vorgesungen. Oder so ähnlich, schaut am besten selber nach.

Abenteuer

Phileasson und Cthulhu

Atlas, Hörbuch & Myrana

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rezensionsspiegel August 2020

  1. Pingback: Nandurion-Spiegel des Monats August – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.