Reisen durch die Lüfte – zwei Spielhilfen

Der dritte Advent ist gekommen und auch, wenn dieses Jahr wohl keine Weisen aus dem Morgenland irgendwohin reisen werden, wird das sicher keine Helden davon abhalten, Aventurien oder auch den östlichen Nachbarkontinent, das Riesland, zu durchqueren.

Das Rakshazar-Projekt hat als ersten Dezemberbeitrag Luftkreaturen Rakshazars – Die Gargym herausgebracht, so dass riesländische Held*innen bald am eigenen Leib erfahren können, welche Schrecken wahlweise bei Reisen durch die Lüfte oder auch beim Ausruhen im Schatten einer verdächtigen Steinskulptur auf sie waren. Neben Historie und Beschreibung werden auch Werte für DSA 4.1 und 5 für die Kreaturen mitgeliefert.

» Zu den Luftkreaturen

Sollen Reisen lieber kürzer gefasst werden, empfiehlt sich hingegen Wenn Sechse eine Reise tun. Wenn die Gruppe also gerade in Gareth ein Abenteuer abgeschlossen hat und das nächste in Festum wartet, können mit diesem Nanogame und einem Inrah- oder Rommé-Kartenspiel schnell mit der Gruppe ein paar Erlebnisse auf der Straße erdacht werden. Wird die Reise aus den Anfangsschwierigkeiten zum Triumph erwachsen oder nach anfänglichem Glück in der Katastrophe enden? So oder so haben die Charaktere danach sicher etwas zu erzählen. Das Nanogame ist systemunabhängig und kann mit minimalen Anpassungen auch für andere Rollenspiele verwendet werden.

» Zum Nanogame

Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Riesland, Simias Werkbank, Spielhilfen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.