GRAVe stellt sich unseren Fragen

Auf dem Dererund wandeln ja so einige Organisationen. Von berühmt-berüchtigt bis vollkommen unbekannt, von groß über klein… Ihre Ziele sind ebenso vielfältig wie ihre Mitglieder. Sicher seid ihr schon irgendwelchen Organisationen über den Weg gelaufen, egal ob jetzt als Freund oder Feind. Vielleicht seid ihr sogar selbst Teil einer Gruppe. Schließlich sind auf gewisse Weise die meisten Recken ja auch als mehr oder weniger organisierte Gruppe unterwegs.

Aber habt ihr schon von GRAVe gehört? Nanduriat Nottel stöberte diesen Verein zur Grabmal- und Ruinenpflege Aventuriens zufällig beim Erforschen einer alten Ruine auf und ließ es sich natürlich nicht nehmen, ihn sofort mit Fragen zu durchlöchern.

Ihr wollt wissen in welcher Ruine? Darüber hat das Einhorn Schweigen gelobt. Aber die Antworten hat er für euch natürlich niedergeschrieben.

» Hier geht es zum Interview mit GRAVe.

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Interviews abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu GRAVe stellt sich unseren Fragen

  1. Pingback: Traviasnecken 2021 – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.