Was ist das aventurische Briefspiel – ein Interview

Stefano Monachesi und Daniel Simon Richter, berichten im aktuellen Interview vom aventurischen Briefspiel. Als Regionalkanzler des Koschs bzw. ehemals Weidens und auch selbst als Spieler können sie inzwischen auf Jahrzehnte an Erfahrung darin zurückblicken.

Immer wieder taucht die Frage auf, was es mit diesem Briefspiel auf sich habe und wie das konkret ablaufe. Im Wiki Aventurica gibt es eine Übersicht, dazu kommen die Webseiten bzw. Wikis der jeweiligen Regionen auf die sich das Briefspiel verteilt und inzwischen auch ein Gespräch auf YouTube, das sich dem Thema widmet. Diese weiterführenden Quellen findet ihr zu eurer Übersicht unter dem Interview aufgelistet.

>> Erfahrt nun aus erster Hand, wie das aventurische Briefspiel abläuft und was es umfasst.

Über sirius

Sirius heißt im wahren Leben Moritz und wuchs mitten im Ruhrgebiet auf. Seit Anfang der 90er bereist er nicht nur Aventurien, sondern auch andere fantastische Welten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pen&Paper, PC-Games, Hörbücher oder Kartenspiele handelt. Unterwegs erkennt man ihn daran, dass er fast immer ein gutes Buch dabei hat, das nicht dem Mainstream entspricht. Von Nerd-Themen, die über DSA hinausgehen, berichtet er auf seinem Blog hochleveln.de
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Interviews, Nandurion abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.