Aus dem Limbus: Podcast, Miniaturen, Meinungsbild und Eule

Aus dem Limbus AdL LogoIm Limbus haben sich mal wieder einige Neuigkeiten angesammelt, die wir euch präsentieren wollen:

Auf Engors Dereblick findet sich unter dem Titel The dirty Eye seine kritische Auseinandersetzung zu den Beiträgen und Neuigkeiten, die im Rahmen der Veröffentlichung des kommenden Empfohlen-ab-18-Abenteuers Namenlose Nacht bekannt wurden.

DSA Intime LogoDSA Intime ist ein Podcast, den wir bisher schmählich ignoriert haben, da wir ihn selbst nicht kannten. Auf der Seite des Blogs findet ihr inzwischen bereits 31 Folgen, die sich jeweils um einzelne Themen drehen wie „Boron“, „DSA5“ oder „Paktierer“. Das aktuellste Video handelt von Abenteuerpunkten und Steigern.

TeilzeitheldenDie Teilzeithelden geben eine umfangreiche Systemvorstellung des Schicksalspfade-Miniaturenspiels. Wer sich also einmal intensiver mit dem DSA-Tabeltop auseinandersetzen möchte, der findet dort eine Übersicht zu Fraktionen, Regeln und den Anschaffungskosten.

Orkenspalter Avatar 2013Eulenhasser sollten nun aufhören zu lesen: Auf der letzten HeinzCon gab es von Orkenspalter-TV eine zweite Folge von Wetten DSA? – wobei diesmal jedoch der Titel im Anbetracht der Location zu Wetten Heinz angepasst wurde. Der Inhalt ist dabei diesmal nicht DSA-relevant, allerdings sind einige Urgesteine Aventuriens anwesend, nämlich Thomas Römer, Tom Finn und Karl-Heinz Witzko, weswegen wir euch das Video nicht vorenthalten wollen.

Quellen: DSA Intime, Teilzeithelden, Engors Dereblick, YouTube

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Tabletop abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Podcast, Miniaturen, Meinungsbild und Eule

  1. Gecq sagt:

    Müsste es statt RatCon nicht Heinzcon heißen?

  2. Feyamius sagt:

    Ja, muss es natürlich. Danke für den Hinweis. Das kommt davon, wenn man das Lektorat outsourced.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.