Neues DSA-Computerspiel „Skilltree Saga“ angekündigt

Skilltree SagaÜberraschend wurde vor kurzem für den 04.12.2014 ein weiteres DSA-Computerspiel (PC)  angekündigt, welches den Namen „Skilltree-Saga“ tragen wird und für das Headup Games sowie Silent Dreams verantwortlich zeichnen – das Projekt ist übrigens nicht näher verwandt mit den Skilltree Studios, wie der neue Name des Demonicon-Entwicklers Noumena lautet. Worum es geht, verrät die Produktbeschreibung, die wir der Einfachheit halber in Gänze zitieren:

Das Schwarze Auge – Skilltree Saga ist das erste Casual-RPG mit Rogue-like-Elementen, dass in der Welt des schwarzen Auges angesiedelt ist: Der Dunkelfürst Sargul und seine finstere Brut haben Aventurien angegriffen und belagern die Stadt Greifenfurt. Jetzt liegt an Ihnen, sich gemeinsam mit den Mitgliedern der Gilde der Elementarkrieger in den Kampf zu begeben, um Mächten der Finsternis die Stirn zu bieten! Absolvieren Sie ein intensives Training und erlernen Sie immer neue Skills, damit Sie von einem unbedeutenden Abenteurer zu einem mächtigen Krieger werden.

Skill Tree Saga ist angesiedelt in der Welt des schwarzen Auges und lässt Sie zum rundenbasierten Duellkampf um das magische Aventurien antreten. Dabei wird Ihnen jede Menge taktisches Geschick abverlangt, um gegen die Diener der Finsternis bestehen zu können. Wählen Sie aus einer Reihe von Fähigkeiten diejenigen aus, die Ihnen am für den Kampf Nützlichsten erscheinen. Schaden Sie Ihren Gegnern mit Wind- und Wasserzaubern oder zwingen Sie sie mit mächtigen Feuerzaubern in die Knie. Wenn Sie auf Horden von Orks und Goblins treffen, werden Sie ohne die Unterstützung der richtigen Fähigkeiten nicht überleben können. Denn auch die Gegner können sich zu Wehr setzen und verwenden Skills, die sie stärker oder zäher machen, Attribute abschwächen oder gefährliche Zauber auf Ihren Abenteurer niederprasseln lassen. Aber auch Ihnen stehen mächtige Fähigkeiten zur Verfügung, mit denen Sie sogar Angriffe auskontern oder gefürchtete Monster gänzlich immunisieren können. Um im Duellkampf den Sieg davonzutragen, müssen Sie die Fähigkeiten und die Schwächen des Gegners genau beobachten und klug analysieren, um dann die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Am Anfang der Geschichte beginnen Sie als unbedeutender Abenteuer und wählen Ihre Rasse aus: Ein kräftiger Mensch, ein kluger Elf oder ein zäher Zwerg. Im Kampf gegen die finsteren Feinde sammeln Sie immer mehr Erfahrung und werden zusehends mächtiger. Sammeln Sie durch Stufensteigerung Abenteuerpunkte, mit denen Sie Ihre Fähigkeiten verbessern und neue Zauber erlernen können. Dabei liegt die Entscheidung bei Ihnen, für welches Element Sie Ihre Abenteuerpunkte verwenden und welche Fähigkeiten Ihrem Elementarkrieger im Kampf zur Verfügung stehen. Sammeln Sie außerdem funkelnde Schätze, um bei den zwielichtigen Goblinhändlern hilfreiche Gegenstände und erfrischende Heiltränke zu erwerben. Bestehen Sie auf Ihrer Reise gegen zahlreiche Gegner und Endbosse und lassen Sie sich von den liebevoll gestalteten Fantasy-Levelhintergünden bezaubern. Nur die stärksten Elementarkrieger schaffen es bis zu den mächtigen Endbossen und können ihren Namen als Held in der Ruhmeshalle verewigen!

Weitere Einblicke kann auch folgendes Werbe-Video bieten, das u.a. auf den Seiten von PC Games zu finden ist. Skilltree-Saga wird laut Amazon 19.99 € kosten.

Vollkommen unabhängig von dem Spiel halten wir dies für einen geeigneten Zeitpunkt, um zu erwähnen, dass die Lizenz für DSA-Computerspiele bei der Chromatrix GmbH liegt und Ulisses keinen Einfluss auf entsprechende Produktionen ausüben kann.

Quellen: PC Games, Amazon

Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Chromatrix, Computerspiele, Das Schwarze Auge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Kommentare zu Neues DSA-Computerspiel „Skilltree Saga“ angekündigt

  1. Silem sagt:

    >>Der Dunkelfürst Sargul und seine finstere Brut haben Aventurien angegriffen und belagern die Stadt Greifenfurt<<

    What?

  2. Die meinen sicher „Greifenburg, die größte Stadt Aventuriens“.

  3. Assafchadim sagt:

    Das einzige was mir dazu einfällt: *Hurks*?????
    Lizenz-Sellout ?

  4. Rukus sagt:

    Diese Beschreibung klingt für mich nach so ziemlich allem, was DSA für mich NICHT ist. Wurde der 1. April in den Dezember verlegt? Ist das ernst gemeint? Wird die DSA-Lizenz jetzt für jeden Mist hergegeben? Floppt DSA5 schon jetzt so sehr, dass irgendwie Kohle her muss?

    Und mal ehrlich, welcher Proll hat bitte diesen Promo-Text zu verantworten? Das klingt so nach „Ey Alda, is foll da imba-uba-game!“ … *kopfschüttel*

  5. Nico sagt:

    Wobei mich das schon wieder an die guten? alten! Schmidt-Spiele-Zeiten erinnert, wo die Lizenz für alles benutzt wurde, was nicht bei 3 auf den Bäumen war. Lediglich das DSA-Müsli und der DSA-Softdrink fehlte (Letzteres gibt es ja heute auf Cons)
    – Schlacht der Dinosaurier
    – Dark Forces
    – Quartett

    Damals hätte ich gern das mal auf ner Autorendiskussion (neudeutsch: Workshop) angekündigte HAL-Schach gesehen und gekauft.

    Und da Cromatrix ja die Computerspiel-Lizenz hat, ist dieses Mal nicht DSA5 (was, wenn man es hochrechnet, was die Beta und die Hangouts sowie Blogartikel zeigen, ja in D ysfunktionales S pielsystem für A venturien umbenannt wird) und auch nicht Ulisses schuld.

    Wenn sie mal kein RPG-Zeugs machen, sind sie sogar richtig gut 😉 (Anno BF)

    (Sollte Ironie und Sarkasmus nicht erkannt worden sein, ist das die Schuld des Lesers!)

  6. Cifer sagt:

    @Rukus
    Bitte überlege dir nochmal genau, was Skilltree in Anbetracht des letzten Text-Absatzes mit DSA5 zu tun hat.

  7. Daniel sagt:

    Ehrlich? So ein Sch…rott geht jetzt unter die DSA-Lizenz?! Gibt´s denn da gar keine Möglichkeit Chromatrix mal ordentlich auf die Finger zu klopfen? Was soll der Quatsch?

  8. Matthias Schad sagt:

    Aufgrund deR Überschrift hab ich den Artikel für eine Ente gehalten. Jetzt hab ich in Gelesen und denke nur: Das kann nicht euer Ernst sein.

  9. GSandSDS sagt:

    Es sei vielleicht zu sagen, dass Headup Games hier wohl nur der Publisher ist. Die haben auch Perlen wie The Inner World herausgebracht. Der Entwickler scheint hier Silent Dreams zu sein. Und da offenbar bislang jedes Spiel von denen irgendwie eine Parodie zu sein scheint (Stichtwort: Dungeons & Donuts), dürfte … äh … das hier auch wieder der Fall sein …? Hoffe ich mal …

  10. Schreckse sagt:

    Uiuiui, dann muss ich jetzt aber mal los nach Greifenfurt, wenn schon „Der Dunkelfürst Sargul und seine finstere Brut Aventurien [sic!] angegriffen haben und die Stadt Greifenfurt“ belagern. Dann werde ich schnell „der Gilde der Elementarkrieger“ beitreten und „von einem unbedeutenden Abenteurer zu einem mächtigen Krieger werden.“

    „Wenn Sie auf Horden von Orks und Goblins treffen, werden Sie ohne die Unterstützung der richtigen Fähigkeiten nicht überleben können.“ Das stimmt, Goblins waren immer schon recht zähe Biester.

    Hm, was werde ich bloß sein? „Ein kräftiger Mensch, ein kluger Elf oder ein zäher Zwerg“?

    „Elementarkrieger“ finde ich so toll, lass ich mal so in Greifenfurt stehen.

    „Sammeln Sie außerdem funkelnde Schätze, um bei den zwielichtigen Goblinhändlern hilfreiche Gegenstände und erfrischende Heiltränke zu erwerben.“ Bei dem Kauf ich mir gleich mal einen Schnaps 🙂

    „Lassen Sie sich von den liebevoll gestalteten Fantasy-Levelhintergünden bezaubern.“ Das ist wahre Gamerprosa – Fantasy-Levelhintergünden – mein Herz geht auf und ich bin – wahrhaftig – bezaubert!

    „Nur die stärksten Elementarkrieger schaffen es bis zu den mächtigen Endbossen und können ihren Namen als Held in der Ruhmeshalle verewigen!“

    Na das will ich aber auch hoffen. Bin auf die Kritik gespannt, wenigsten verwenden sie nicht Erfahrungspunkte sondern Abenteuerpunkte. Auf den Goblinhändler!

  11. „Casual-RPG mit Rouge-like-Elementen“? Scheint doch zu DSA5 zu passen… 😉

  12. Pallien sagt:

    „Sargul, Sith-Lord und Abgesandter der vier Chaos-Götter, richtet sein brennendes Zylonen-Auge nach der Vernichtung von ganz Westeros nun auf Aventurien! Können Sie in den Arenen von Solaris VII bis zum Magnakai aufsteigen, um am Ende den Einen Ring im feurigen Schlund der Neun Höllen zu vernichten?“

  13. vanWalk sagt:

    viell mag der chef cromatrix dsa5 nicht und hat sich eine kreative protestnote einfallen lassen =)

  14. Rukus sagt:

    @ Cifer: Der letzte Absatz war aufgrund von Erbrochenem auf dem Bildschirm nicht mehr zu entziffern.

    Ich bin bislang tatsächlich davon ausgegangen, dass unter dem Namen „Das Schwarze Auge“ eben nicht jeder Krampf vermarktet werden kann, und dass der Aspekt der „aventurischen Stimmigkeit“ bzw. die „Kanonität“ eine Rolle spielt. Ich kann mir so eine Freifahrtschein-Lizenz seitens Ulisses irgendwie einfach nicht vorstellen. Will mir nicht in den Kopf.

    Nunja, schrottiges DSA5 und trashiges (nicht im kultigen Sinne) Computerspiel haben wohl doch was miteinander zu tun. Kuh melken und so.

    Ich frage mich, was als nächstes kommt … Grand Theft Horse? Ein Streuner geht in Gareth ab? Könnte man nen coolen Al’Anfa-Ableger draus machen, und dann vielleicht auch in Balan Cantara. Oder kommt doch eher Streetfighter Meilersgrund?

    Sorry, ich bekomm einfach nur noch Zustände, wenn ich sehe, was aus DSA gemacht wird. Mich würde wohl nicht einmal mehr ein Alpschmeichler-Furby wundern …

  15. TheNerubin sagt:

    Über die HA und DSA5 hatte ich vergessen das man über DSA auch mal lachen kann, danke also dafür 🙂

    Ich freu mich schon auf das (hoffentlich kommende) angespielt bei Orkenspalter, vielleicht kommt es ja an Gerhard Schröders besuch in Thorwal heran.

  16. Xeledon sagt:

    Ihr dürft mich gerne hauen, aber ein Alpschmeichler-Furby würde ich ohne zu zögern kaufen! 😛

  17. aeq sagt:

    Irgendwie ist 2014 ein echt schlechtes Jahr für DSA, oder?

  18. Alrik vom Fluß sagt:

    Ihr seht das alle viel zu negativ! Immerhin ist das Titelbild hübsch. Am Namen sollte man aber vielleicht noch etwas feilen. wie wäre es mit Experiencepoint Epos?

  19. Vibarts Voice sagt:

    Ich wäre ja schwer für Assassins Creed: Call of Tuzak oder so ähnlich. Diese Perle des Spieledesigns hingegen …

  20. Belcar sagt:

    „Vollkommen unabhängig von dem Spiel halten wir dies für einen geeigneten Zeitpunkt, um zu erwähnen, dass die Lizenz für DSA-Computerspiele bei der Chromatrix GmbH liegt und Ulisses keinen Einfluss auf entsprechende Produktionen ausüben kann.“

    „Btw: Chromatrix hat seine Lizenz noch aus vor Ulisses-Zeiten. Da hat Ulisses also wirklich keinerlei Einfluss drauf gehabt.“

    Beim letzten Computerspiel musste sich Ulisses noch selbst die Mühe machen, sich davon zu distanzieren. Netter Service. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.