„Zauberverbreitung nach Traditionen“ – jetzt mit Dunklen Zeiten

Zauberverbreitung nach Traditionen DZ Edition CoverNach beinahe zwei Jahren seit dem letzten Update gibt es noch einmal eine – angesichts des Ausklingens von DSA4 vermutlich finale – Überarbeitung der Zauberverbreitung nach Traditionen von Milena Stark.

Hier wurden nicht nur die Elementaren Gewalten, sondern auch etwa der Minimus Reductibus aus dem Aventurischen Boten #161 aufgenommen.

Außerdem wurde die Spielhilfe deutlich erweitert, indem auch die Repräsentationen aus den Dunklen Zeiten integriert wurden. Ob ihr tatsächlich in dieser Ära spielt oder ob eure Helden der aventurischen Jetztzeit beinahe vergessene Relikte aus uralten Grabanlagen geborgen haben und nun die genaue Wirkung bestimmt werden soll – diese Spielhilfe wird euch dabei jetzt ebenfalls zunutze sein.

» zur Spielhilfe

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Dunkle Zeiten, Fanprojekt, Simias Werkbank, Spielhilfen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu „Zauberverbreitung nach Traditionen“ – jetzt mit Dunklen Zeiten

  1. yggdrasil sagt:

    Bin ich blind, oder wo sehr ihr den Minimus in der Spielhilfe aufgeführt?

    • Derya Eulenhexe sagt:

      Bei den Kophtanim in den Dunklen Zeiten … Da er im gegenwärtigen Aventurien mit Mag 0 angegeben ist, ist er dort heruntergefallen. Genauso wie der ein oder andere Zauber, der vermutlich existiert oder vermutlich in der ein oder anderen Form mit Verbr. 0 in einer Tradition vorhanden ist. Da fällt im gegenwärtigen Aventurien auch der Minimus drunter. Insofern ist das Beispiel etwas schlecht gewählt. Aufgeführt sollte also eigentlich alles ab Verbr. 1 aufwärts sein …

      Was in der Spielhilfe dazugekommen ist, sind für das gegenwärtige Aventurien – Umbraporta(/Ecliptifactus), Entfesselung des Getiers, Leib aus tausend Fliegen, Runen und Zauberzeichen. Und dann ist noch der ganze Abschnitt über die Dunklen Zeiten, einschließlich des Minimus, dazugekommen.

      Die ein oder andere Fehlerbehebung gab es noch gratis dazu.

  2. Derya Eulenhexe sagt:

    Schön ist die Spielhilfe wieder geworden. Ich hoffe, ihr werdet sie als ebenso nützlich empfinden wie ich und viel Freude mit ihr haben.

    Die Spielhilfe ist in ihren 4 Jahren und, sofern ich mich nicht verzählt habe, bis zu ihrer 5. Version ganz schön gewachsen und wurde mit immer mehr schönen Bildern angereichert. Inzwischen hat sie praktisch das doppelte ihres ursprünglichen Umfangs und fast alle Traditionen des gegenwärtigen Aventurien sind mit einem Bild versehen.

    Nur die Druiden und Geoden waren irgendwie noch zu keinem Bild bereit und verstecken sich noch scheu in ihren Wäldern. Dafür sind wir nun stolz ihnen auch einen Überblick über die Dunklen Zeiten präsentieren zu können und haben in unseren Archiven sogar das ein oder andere Bildmaterial entdeckt.

    Vielen Dank an die Nanduriaten und die Künstler ohne die die Spielhilfe längst nicht so schön aussehen würde …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.