Das Riesland-Projekt: Beta 3 in Arbeit

Viele von euch kennen bestimmt das Fanprojekt Rakshazar von den Derischen Sphären, welche den Kontinent im Osten Aventuriens als barbarisches „Sword-&-Sorcery“-Setting ausgestaltet. Ich habe mich die letzten Tage da mal umgeschaut, um zu sehen, was es alles neues (und älteres) gibt und war sehr angetan. Auch wenn nicht alles brandneu ist was ich hier schreibe, hoffe ich jedoch einen schönen Überblick der letzten Monate geben zu können.


Bereits im April erschienen zwei neue Publikationen: Zum einen das Soloabenteuer König der Piraten und sehr interessant für alle, die mal reinschnuppern wollen, die Einsteigerspielhilfe Rakshazar – Erste Schritte auf dem verfluchten Kontinent. Gerade letzteres macht einen sehr professionellen Eindruck, alleine die stimmungsvollen Bilder lassen einen den Drang verspüren, den verfluchten Kontinent mit Schwert und Blut zu erkunden. Neben allgemeinen Worten zum Spiel in Rakshazar wird das Reich Kurotan mit seinen Völkern und Kulturen näher beschrieben, gefolgt von einem halben Dutzend Archetypen, die es erlauben, sofort in das ebenfalls enthaltende Einsteigerabenteuer Blutiger Tribut einzutauchen.
Ende Mai folgte dann mit Wildes Rakshazar! eine Konvertierung des Rakshazar-Settings an das Regelsystem von Savage Worlds (Wikipedia), eine interessante Idee, wie ich finde, um das Projekt auch Nicht-DSA-Spielern schmackhaft zu machen. Alle Spielhilfen – auch die Rakshazar – Beta 2 und das Rakshazarische Arsenal – können im Download-Bereich heruntergeladen werden.

Auf meine Frage im Forum, wie die Arbeiten an der „Beta 3“ des Rakshazar-Settingbuchs vorangehen, teilte mir Michael Menzner (alias GrogT) – einer der Projektleiter – mit, dass „die Einsteigerspielhilfe praktisch dazwischengeschoben [wurde] da der Künstler [Hannes Radke (alias Hanesur)] sie als Bachelorprojekt künstlerisch gestaltete.“ Deshalb wurde der Fokus ganz darauf gelegt und die Beta 3 nun wieder richtig in Angriff genommen. Weiter schreibt er:

Ziel der Beta 3 ist die von den Fans geäusserten Verbesserungsvorschläge für die Beta 2 umzusetzten (dazu gehören mehr Bildmaterial, uniformere Kulturtexte, ausgiebiges Lektorat) sowie unseren eigenen Ansprüche an diesen Arbeitsschritt (Kritischer Rückblick auf Geschaffenes, Spielwerte, SF usw., finale, reichhaltige Ausgestaltung der Kulturen) gerecht zu werden. Wir haben Bildwunschlisten für unsere Zeichner, Personen zum Inhaltscheck, Gegenlesen und Lektorieren, Autoren die nach Konzeptvorgaben Texte schreiben… wie man sieht, artet das Hobby in Arbeit aus.

Die Rassen sind bereits fertig, die recht textreichen Kulturbeschreibungen – sie sind etwa im Regionalspielhilfenbereich von 6 Seiten (!) pro Kultur – sind zur Zeit in Arbeit. Tatsächliche Aussagen über den Zeitpunkt der Veröffentlichung kann man bei einem Fanprojekt natürlich noch weniger zuverlässig geben als in einer professionellen Redaktion – aber, dass sie ein Meilenstein sein wird können wir denke ich schonmal ohne zu übertreiben behaupten.

Wer schon mal einige Eindrücke bekommen will, kann sich im Wiki und in der Bildergalerie umschauen oder den Autoren direkt im Forum über die Schultern schauen – auch Mithilfe in Form von Anregungen ist natürlich sehr willkommen! Aufgrund von „Organisationsproblemen“ sind die Riesländer auf der Ratcon voraussichtlich leider nicht per Stand oder Workshop vertreten – vielleicht sieht man sich ja trotzdem.

Wer dennoch einen schönen Überblick über Rakshazar haben will, dem sei die Projektvorstellung in der letzten Ausgabe des SpielXPress (S.116ff) sehr ans Herz gelegt: In dem 10-seitigen vollfarbigen und mit zahlreichen Illustrationen gewürzten Artikel zeichnen die Macher ein stimmungsvolles Bild des barbarischen Kontinents.

Über Thamor

Ich spiele seit 1992 begeistert DSA, meist in der Rolle des Meisters. 2008 gründete ich das DereGlobus-Projekt. Bei Nandurion betreue ich die Twitter-Kurzmeldungen. http://about.me/Thamor
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das Riesland-Projekt: Beta 3 in Arbeit

  1. Moosäffchen sagt:

    Vielen Dank Thamor für diesen guten Einblick in unser Projekt! Auch wenn wir dieses Jahr leider keinen Stand oder Workshop haben werden auf der Ratcon, so sind mehrere von uns dort anwesend – zu erkennen an Rieslandprojekt-TShirts oder einer großen braunen Plastikkeule. ;-)Hoffe man sieht sich!

  2. paule sagt:

    "den Kontinent im Westen Aventuriens"Der ist im Osten. 😉 Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis auf diese Derischen Sphären!

  3. Thamor sagt:

    Oh, danke für die Korrektur (ist oben eingearbeitet)… war schon spät…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.