RatCon 2010 – Aranien

Auf einem der Workshops konnte man sich zu den zukünftigen Planungen zu Aranien und der Thematik „Hinter dem Schleier“ informieren. 2011 soll aller Voraussicht nach ein Band namens Schleiertanz erscheinen, der die ersten Schritte zur Auflösung des Plots liefert. Der von Chris Gosse betreute Band wird drei zusammenhängende Abenteuer beinhalten (wie etwa auch die Drachenchronik). Begleitendes Material zu „Hinter dem Schleier“ wird ebenfalls erscheinen (z. B. Botenartikel). Im Ulisses-Forum gibt es einen eigenen Thread, der genaue Informationen liefert und wo man Nachfragen stellen, wie auch Wünsche äußern kann.

Quelle: RatCon, Ulisses-Forum

Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu RatCon 2010 – Aranien

  1. dwdns sagt:

    Sagt mal, nur so aus Eigeninteresse, wars das schon mit den Con-Berichten?Mit Twitter, Vorankündigungen und ähnlichem hat das ja bisher ganz gut ausgesehen, aber abgesehen von Disasters Beiträgen fehlt mir ein bisschen die Nachbereitung zu all den anderen Con-Themen. Es gab ja wahrlich genug zu besprechen =)Denn bis auf einige Netzfundstücke nimmt sich die Aufbereitung der Con mangels Alveran recht dünn aus, für Nichtbesucher, was Informationen und News angeht.

  2. Yonara von Rhodenwalde sagt:

    Von mindestens zwei Mitnanduriaten weiß ich, dass sie fleißig Workshops besucht haben. Bisher hatten sie wohl einfach noch keine Zeit, ihre Notizen auszuformulieren.Ich selbst war fest an meinen Zeichentisch geschweißt und kann daher nichts berichten.

  3. Anonymous sagt:

    Vielleicht spoilertechnisch nicht die beste Idee, neben den Titel "Aranien" und das Abenteuer "Schleiertanz" das Bild von Dimiona zu klatschen, oder? ;)Bye, Feyamius.

  4. Thamor sagt:

    Also wir konnten natürlich nicht in alle Workshops gehen (ich war nur in 3), deshalb wollte ich noch warten, was andere Con-Teilnehmer so in den Foren schreiben, bevor ich Artikel schreibe. Wer's garnicht erwarten kann mit den News sollte mal in den Twitter gucken, da findet sich einiges! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.