Zwei neue Redakteure für DSA

Im Ulisses-Blog konnte man erfahren, dass nach den Abgängen der vergangenen Zeit nun zwei neue Redakteure berufen wurden.

Zum einen Lars Reißig (geb. Feddern), zum anderen Stefan Unteregger.

Beide Autoren haben an zahlreichen Spielhilfen mitgeschrieben und Abenteuer entworfen (siehe entsprechende Einträge), Lars Reißig u. a. als Bandredakteur an der Regionalspielhilfe Land des Schwarzen Bären, Stefan Unteregger als Autor der Drachenchronik.

Quelle: Ulisses-Blog

Dieser Beitrag wurde unter Aventurien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Zwei neue Redakteure für DSA

  1. Helme sagt:

    Na dann: Willkommen!

  2. Henning sagt:

    War Land des Schwarzen Bären nicht dieser Regionalband den nahezu alle im DSA4 Forum als den schlechtesten von allen bezeichen…
    Na dann viel Spass.

  3. Lars Reißig sagt:

    @Henning
    Wie man’s nimmt. Selbst mit der in der Tat vergleichsweise schlechten Platzierung im Bezug auf die Reihe der Regionalspielhilfen, sagt die Einzelwertung bei DSA4.de momentan immerhin:
    sehr gut (5 Sterne) 19% 19% [ 7 ]
    gut (4 Sterne) 22% 22% [ 8 ]
    zufriedenstellend (3 Sterne) 38% 38% [ 14 ]
    geht grad so (2 Sterne) 14% 14% [ 5 ]
    schlecht (1 Stern) 8% 8% [ 3 ]

    15 Stimmen im guten Bereich, 14 durchschnittliche Bewertungen, 8 schlechte. Klar hätte ich gern ein besseres Ergebnis in der Abstimmung, aber von einheitlicher Ablehnung der Spielhilfe kann andererseits auch keine Rede sein. Ich finde auch immer wichtig zu erfahren, *was* als schlecht bewertet wurde, und das war in erster Linie, ein als gut bewertetes Setting weitgehend beibehalten (und damit leider alten Hasen gefühlt wenig Neues geboten) zu haben, sowie die Präsentation des ‚Erwachen‘-Mysteriums in Form eines Teasers (was wir so heute vermutlich nicht noch einmal machen würden, was andererseits aber in meinen Augen auch nicht gleich den gesamten Band entwertet).
    Über beides kann man gern mit mir in diversen Foren oder im persönlichen Gespräch diskutieren. Und vielleicht beruhigt es Dich, dass ich glaube, in den letzten zwei Jahren auch noch das eine oder andere dazugelernt zu haben :o)

    Beste Grüße,
    Lars

    • Mir persönlich gefällt Das Land des Schwarzen Bären sehr gut. Von daher kann ich die Behauptung, sie sei die schlechtesten der Regionalspielhilfen ganz und gar nicht nachvollziehen. Vielleicht mag da jemand das Bornland nicht? 😉

      • Henning sagt:

        Ich mag das Bornland. Ist wenigstens nicht so durchorganisiert wie die restlichen Reiche wo man in einem Dorf nen Apfel klaut und 1h später im ganzen Reich Steckbriefe hängen.
        Ich persönlich kann den Band auch nicht so gut mit anderen vergleichen, dazu habe ich noch zu wenig davon … ändere ich aber. Die ganzen Bemerkungen hattenn mich aber doch schon etwas abgeschreckt.
        Das Erwachen fand ich übrigens ganz brauchbar, ich habe mir einen guten Grund dazu ausgedacht und meine Spieler sind auch noch Schuld daran 😉

        Ich warte einfach mal ab was da so kommt.

        Gruss,
        Henning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.