Simiapokal IV: „Spectaculum & Wunderding“ erschienen

Im Downloadarchiv der Selemer Tagebücher findet man bereits heute – kurz vor Eröffnung des DreieichCons, auf dem die Sieger des Simiapokals IV gekürt werden sollen – die Sammlung aller Beiträge zum Thema Artefakte als kostenloses PDF mit dem klangvollen Namen Spectaculum & Wunderding.

Eine Kurzübersicht über die Beiträge findet ihr in den Selemer Tagebüchern.

Wir wünschen allen interessierten Lesern viel Spaß und hoffentlich anregende Lektüre zur Benutzung des ein oder anderen Zauberdings in der heimischen Runde sowie den bangenden Teilnehmern des Wettbewerbs viel Erfolg bei der Platzvergabe.

Quelle: Selemer Tagebücher

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Spielhilfen, Wettbewerb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Simiapokal IV: „Spectaculum & Wunderding“ erschienen

  1. Moritz sagt:

    Klasse! Wird es das Teil auch wieder in gedruckter Form geben?

  2. Feyamius sagt:

    Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie mein Favorit beim Wettbewerb abschneidet. Ich habe ganz klar einen persönlichen Sieger.

  3. kronosjian sagt:

    hmpf, da waren die Nanduriaten wieder schneller als erlaubt 😉 Eigentlich sollte der Download erst mit der Preisverleihung publik gemacht werden, aber nun konnten so immerhin noch einige (um nicht zu sagen erschreckend viele) Fehler ausgebügelt werden.
    @Moritz: ja es gibt wieder eine gedruckte Version auf dem Dreieich, aber leider wirst du nicht soviel Freude daran haben. Nicht nur dass sich die Fehler der (inzwischen korrigierten) Download-Version dort wiederfinden, es sind mir beim Erstellen auch einige Beiträge abhanden gekommen, so dass das Heftchen leider unvollständig ist. Definitiv werde ich mir nächstes Mal wieder mehr Zeit nehmen für das Erstellen. Den betroffenen Autoren kann ich nur eine Entschuldigung und ein Trost-Bier auf dem nächsten RatCon bieten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.