Magierakademienbände werden dreigeteilt

Heute gab Uli Lindner im Ulisses-Blog bekannt, dass die Reihe der Magierakademienbände dreiteilig wird und nicht wie bisher bekannt zweiteilig. Demnach wird, wie angekündigt, im ersten Halbjahr 2011 Horte magischen Wissens erscheinen und Ende 2011 oder 2012 dann der abschließende Band.

Der Grund für die Entscheidung liegt bei der Spielerschaft, die in den letzten Monaten auf Cons und in Foren sich vermehrt gewünscht hat, dass auch nicht mehr bestehende Akademien oder Akademien, die nicht für Spielercharaktere zugänglich sind, eingearbeitet werden.

Genau dieser Wunsch soll durch einen dritten Band realisiert werden. Welche 14 Akademien jetzt in Horte magischen Wissens enthalten sein werden, soll in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden.

Quelle: Ulisses-Blog

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Spielhilfen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Magierakademienbände werden dreigeteilt

  1. Quendan sagt:

    Ergänzung: Voraussichtlich werden im dritten Band auch noch einige Worte zu privaten Lehrmeistern verloren, dafür haben wir noch Platz.

  2. MG sagt:

    Eine Änderung die mir gefällt. Ich hatte doch zweifel ob durch die Begrenzung nicht einiges verloren geht.
    Meine persönliche Hoffnung ist jetzt, das es Mirham in den zweiten Band schafft – und es nicht so Personenkultvehunzt wird wie Fasar im ersten.

    Speziell über Yol-Ghurmak würde ich mich freuen – werden doch die schwarzen Lande hoffentlich bald auch ohne Elitekämpfer-Kommandotrupp bespielbar.

  3. Welche Akademien kommen denn dann neu dazu? Bleibt hoffentlich der Plan bestehen, zuerst die restlichen spielerrelevanten, aktuellen in den zweiten Band zu nehmen, und dann hoffentlich in den dritten die zusätzlichen, vergangenen und Exoten wie aus den Schwarzen Landen zu packen? Oder werden wir im zweiten Band zwar Yol-Ghurmak sehen, aber für Al’Anfa und Khunchom auf den dritten Band warten müssen? Davon wäre ich ja gar nicht begeistert…

    • miro sagt:

      Wenn ich das richtig verstanden hab, werden in den zweiten Band nur bespielbare Akademien kommen. Ein Teil der vorerst geplanten wird dann in den dritten gepackt. (Wahrscheinlich die interessantesten ;-> aber das ist ja auch teilweise Ansichtssache)

      Bisher nicht geplante vorzuziehen könnte den Zeitplan sprengen, da zu diesen ja wohl noch nichts geschrieben ist. So wird nur das bestehende Feld beschnitten und jede Akademie um ein, zwei Seiten erweitert. Das sollte noch relativ zügig machbar sein. Ich nehme an, dass die eh alle schon gekürzt sind. Wenn man da einmal dran sitzt, will man seine Ideen auch umsetzen.

    • Ich denke Uli wird sicher irgendwann noch das große Geheimnis lüften, welche Akademien in dem Band sein werden.

      Ich glaube, ich verrate nicht zuviel, wenn ich sage, dass die Tendenz, die du vorschlägst, kongruent ist mit dem, was sich die Redaktion Schönes ausgedacht hat 🙂

      • Quendan sagt:

        Ich verweise zu einigen dieser Fragen auch auf mein Topic auf der ersten Seite des folgenden Threads:
        http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?f=82&p=994085 (weiß leider nicht, wie ich einzelne Postings verlinke)

        Und ja, wir werden in den nächsten Wochen die genaue Aufteilung bekannt geben, aber erst wenn auch zumindest die für Band 2 final ist.

        • miro sagt:

          Das ist fein. (Das Vorgehen habt ihr ja auch im Blog schon angekündigt.)

          PS: Im DSA4-Forum steht rechts oben in jedem Beitrag ein „Verfasst Datum XY“. Du musst auf das Seitensymbol links daneben klicken, dann kannst du den entsprechenden Beitrag verlinken. Ist leider etwas versteckt.

  4. Pingback: Die Akademien in „Horte magischen Wissens“ | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.