DSA-Roman #149 „Aldarin“ aufgetaucht

Im F-Shop gibt es erste Infos zum 149. DSA-Roman. Das Buch hört auf den Namen Aldarin und stammt von Stefan Unterhuber. Neben dem Cover gibt der Klappentext einen kurzen Einblick in die Geschichte um den Elfen Aldarin:

„Vor 10.000 Jahren: Dies ist die Geburtsstunde der Elfen Aventuriens. Zu jener Zeit verlässt auch der Elf Aldarin mit-dem-Sternenmal als einer der ersten die Inneren Wälder von Sala Mandra. Mit dem Schritt über eine unsichtbare Schwelle lässt er den Geburtsort der Elfen Aventuriens hinter sich und taucht ein in die Wirklichkeit. Er folgt den Spuren Simias der-aus-dem-Licht-trat, dem legendären ersten Hochkönig der Elfen und Begründer der hochelfischen Kultur, um ihn zu warnen. Denn die Orks rotten sich zusammen, um der gerade entstehenden elfischen Rasse einen vernichtenden Schlag zu versetzen.

Aldarin ist eine Erzählung aus dem legendären Faedhari, dem magischen Geschichtsbuch der Elfen.“

Erscheinen soll der Roman im Juni. Er wird 10 € kosten.

Quelle: F-Shop | Bild: Karsten Schreurs

Mit Dank an Theaitetos für den schnellen Hinweis.

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Romane, Ulisses Spiele abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu DSA-Roman #149 „Aldarin“ aufgetaucht

  1. Das Eichhörnchen blickt, als würde ihm selbst in diesem Moment bewusst, was es da gerade abdeckt.

  2. Remmy sagt:

    Dafür sieht der Hirsch, der auf den Hintern guckt, eher unbeeindruckt aus.
    Aber hey, nice abs.

  3. Arduinna sagt:

    Da kann doch was mit der Nummer nicht stimmen, oder? Ich meine, Angbar Mortis ist Nummer 139, und bis Juni kommen dann 10 Romane raus? 😉 Das kann ich nicht ganz glauben…

    • Eevie sagt:

      Doch, die Nummer stimmt tatsächlich. Die Nummern werden oft schon in der Plaungsphase vergeben und viele Titel laufen dann auch weiterhin unter der entsprechenden Nummer. Damit es kein totales Durcheinander gibt haben wir uns entschlossen die ursprüngliche Nummerierung beizubehalten, insbesondere dann, wenn die Titel schon bei den entsprechenden Katalogen gemeldet wurden. Nachträgliche Änderungen sind da immer recht kompliziert und sorgen meist nur für noch größere Verwirrung. Etwas ähnliches ist bei den Abenteuern auch schon mal passiert, nur war da die Lücke nicht so eklatant groß. Legenden aus Dunklen Zeiten hatte die Nr. 188. Das „verschollene“ AB 187 ist inzwischen ja auch bekannt: Schleiertanz. 🙂

  4. Lucian sagt:

    Krass: Sobald es so’n cover gibt wird hier gleich so eine rege Diskussion entfacht ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.