Erster Hinweis zum Geheimband aufgetaucht

„An der Zahl der Nager werdet ihr sie erkennen und ihre Zahl wird euch Weg und Ziel zugleich sein.“

Mit diesem Satz wird der zur RatCon 2012 angekündigte Geheimband (Nandurion berichtete) beschrieben und zugleich eine erste Andeutung auf den Inhalt des Bandes gegeben. Weiterhin steht fest, dass die Deluxe-Ausgabe in weiches, braunes Leder gebunden sein wird.

Wer mit diesem ersten, kryptischen Hinweis noch nichts anfangen kann, sei auf den Aventurischen Boten #154 verwiesen, da wird der nächste Hinweis veröffentlicht.

Quelle: Ulisses-Blog

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Ulisses Spiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu Erster Hinweis zum Geheimband aufgetaucht

  1. Welf Jagiellon sagt:

    13 Ratten, die ein Namenlosen-Vademecum ankündigen? Aber warum dann braunes Leder?
    Oder doch eine Erweiterung zum Spiel von Nagern in Aventurien a la Redwall / Mouseguard?

  2. Markus sagt:

    Der angekündigte Band über den Namenlosen, seine Pläne, Geweihten und Kreaturen schon weit vor 2013/14?

  3. Welf Jagiellon sagt:

    Würde ich auch sagen. Es wäre aber schon komisch, wenn man bei einem angeblichen Geheimband schon aufgrund des ersten Hinweises so sicher sein kann. Ich hoffe mal auf ein elaboriertes Verwirrspiel mit spannenden Wendungen bei jedem neuen Hinweis.

  4. Shintaro sagt:

    Die Ratte ist doch in der urtulamidischen Mystik auch das Tier des Phex, oder?
    So eine Auflösung würde mir viel besser gefallen als der schon jetzt offensichtliche Namenlose, zumal Heimlichtuerei ja auch zum Gott der Diebe passt…

  5. Xeledon sagt:

    Es ist doch explizit von der ZAHL der Nager die Rede. Ganz dumm gefragt: Die wievielte RatCon haben wir dieses Jahr denn eigentlich?

  6. Curima sagt:

    Die 17. 😉 Aber daraus werd ich auch nicht schlau.

    • Xeledon sagt:

      Hmm, ich hatte irgendwie drauf spekuliert, dass die in irgendeinem Jahr mal ausgefallen wäre und wir damit bei 16 gelandet wären. Das wäre dann die vierfach geheiligte Zahl der Maraskaner…

  7. Erdoj sagt:

    Auf dem RatCon-Symbol ist immer nur eine Ratte zu sehen.
    Nr. 1: PRAios?

  8. Xeledon sagt:

    Auch der Würfel, den die Ratte in der Hand hält, zeigt die Eins. Mich irritiert hier aber „die Zahl DER Nager“ statt „die Zahl DES NagerS“… *grübel* Vielleicht hat es auch in irgendeiner Form mit der Jahreszahl zu tun, denn es ist ja die RatCon 2012. Wobei die Kombination aus der unglücklichen 20 und der göttlichen 12 wieder Potential für jedwede Spekulation lässt. Und wenn man dann noch die Verbindung zur bereits erwähnten 1 sucht… Zwölf sind Eins? Zwölf plus Eins? Naja, alles noch viel zu kryptisch, als dass ich da irgendeine Interpretation präferieren würde…

  9. Erdoj sagt:

    Eigentlich muss es Boron (Nr. 5) sein:

    20 12: Quersumme 32, welche wiederum die Quersumme 5 hat.
    Auf der HP http://www.ratcon.de/ sind genau 5 Ratten zu sehen.
    1996: 1+9+9+6 = 25, welches 5×5 ist….
    10.8.2012: 10+8+20+12 = 50, was ja bekanntlich 5x(5+5) ist.

  10. Vibarts Voice sagt:

    Hmm, Leute, ihr müsst euch da tiefer reindenken: 5 Ratten auf der 17. Ratcon multipliziert mit der Postleitzahl von Waldems und geteilt durch die Anzahl anwesender Alveraniare um Mitternacht gibt … OMG! 666!

    Beste Grüße an alle Zahlenmystiker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.