In eigener Sache: Kommentarfunktion geändert

Ab sofort werden die Kommentare zu unseren Artikeln anders dargestellt: Statt sich in eine Baumstruktur zu verästeln, die schnell unübersichtlich werden kann, haben wir jetzt eine einfache Brettstruktur eingestellt, in der die Beiträge nacheinander gelistet werden (mit Seitenumbruch nach 20 Kommentaren) und dadurch nun durchgängig die volle Spaltenbreite genießen.

Damit möchten wir dem in letzter Zeit immer öfter aufgekommenen Wunsch nach einem eigenen Forum zumindest einen Schritt weit entgegen kommen, da wir aus verschiedenen Gründen kein eigenes Forum betreiben wollen. Natürlich können unsere Artikel auch weiterhin in den passenden Blogwatch-Threads des DSA4-Forums diskutiert werden.

Die neue Struktur bedingt jedoch, dass man nicht mehr direkt auf einen bestimmten Kommentar antworten kann. Ihr solltet also vor allem in einer längeren Diskussion darauf achten, nachvollziehbar zu adressieren — ob durch ein @Name oder ein copypaste-Zitat sei dabei euch überlassen.

Wir hoffen, euch dadurch ein Mitmachen bei uns etwas komfortabler und praktischer gestaltet zu haben und wünschen viel Spaß beim zukünftigen regen Austausch.

Eure Nanduriaten.

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Nandurion abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu In eigener Sache: Kommentarfunktion geändert

  1. Zwartsagt:

    Ich will immer noch ein eigenes Forum und das ihr endlich auf das babyblaue Layout umstellt.

    MANNO!

    😉

  2. Joschsagt:

    Moderation! Zwart ist schon wieder offtopic !!!!!!

  3. ChaoGirDjasagt:

    Hat das System, das ihr benutzt, den keinen Kombi-Modus?
    Sowas wie z.B. Heise.de anbietet.
    Bei Kommentaren empfinde ich den ausnahmsweise mal als Sinnvoll ^^;
    Während er in einem Forum tierisch auf den Keks geht (frag mich, was die Vinsalter daran so toll finden… ^^; )

  4. Zwerg des Monatssagt:

    Also ich muss sagen, das Zwitterwesen auf heise.de ist sowas von unbefriedigend. Es ist unübersichtlich und sehr schlecht zu benutzen, da es von jedem Standard absieht, den man sonst so findet. Das ist nicht Fisch und nicht Fleisch, meiner Meinung nach.

    Ich empfand die Kommentarfunktion vorher nicht tragisch unübersichtlich, die Neuerung passt sich eben dem an, was man sonst so bei Blogs vorfindet. Ich finds gut so. Ein eigenes Forum würde ich nicht unbedingt brauchen, aber ich habe noch nicht darüber nachgedacht. Was ist denn von Seiten der Nanduriaten der Stand des Nachdenkens bzw. die Argumente dafür/dagegen?

  5. Feyamiussagt:

    PRO
    + wir hätten ein eigenes Forum! 😉
    + man könnte über unsere Artikel mit allen bequemen Funktionen, die Foren so liefern, diskutieren

    CONTRA
    – wir müssten es moderieren, v.a. wegen Spam
    – es wäre ein weiteres DSA-Forum, das würde (wenn sich jeder nur in einem Forum anmeldet) die Community zerfasern bzw. (wenn sich alle in mehreren Foren registrieren) die Diskussionen zerfasern
    – wir müssten trotzdem weiterhin manuell den Link „Über diesen Artikel im Forum diskutieren“ setzen

    Das sind so die Hauptargumente.

  6. rillenmannisagt:

    Ich möchte hiermit Zwart melden. Er war schon wieder offtopic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.