Answin-Petition läuft bald aus und Arkanils 3W20-Gedanken

Answin-Roman-Fan Nadine Paulesich hat am 19. Juni dieses Jahres eine Petition gestartet, um Ulisses-Spiele und Autorin Michelle Schwefel davon zu überzeugen, die Romane zum Leben des Answin von Rabenmund fortzusetzen. Bisher (15. Dezember) haben etwas mehr als 180 Fans der Reihe die Petition unterstützt.

Das Ende der Frist für gleichgesinnte Unterzeichner steht nun nach dem anvisierten halben Jahr an. Wer mit seiner virtuellen Unterschrift die Petition noch unterstützen will oder Argumente gegen die Fortsetzung vorbringen möchte, der hat dafür hier noch bis zum 18. Dezember Zeit.

Nachdem im Zuge der aktuellen großen Ulisses-DSA-Umfrage auch die Sinnhaftigkeit und Eleganz der 3W20-Probe bei DSA diskutiert wird (beispielsweise in diesem Thread des DSA4-Forums) hat sich auch Arkanil dem Thema angenommen und in diesem Blogeintrag die Erfolgswahrscheinlichkeit dieser Proben genauer unter die Lupe genommen, farbige Diagramme inklusive.

Quelle: open Petition,  Arkanil

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Romane abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.