Aus dem Limbus: Abenteuer, Alternativregeln, Spielleiten

SpielxPress #38 CoverEs haben sich in den letzten Tagen wieder einige Informationsschnipsel zum Schwarzen Auge angesammelt, die wir euch hier kurz gesammelt vorstellen möchten:

In der Online-Zeitschrift SpielxPress #38 finden sich die Gewinner des vor zwei Ausgaben gestarteten Kurzabenteuer-Wettbewerbs (Nandurion berichtete). Das Siegerabenteuer Wasserpest von Christoph Vogelsang – der Name wird jenen, die verschiedene Wettbewerbe verfolgen, vielleicht bekannt vorkommen – ist ein Detektivszenario in Andergast. Die beiden Folgeplätze (Verloren von Dennis Vogt und Der Lohn der Mühen von Alexander Jakob) werden in kommenden Ausgaben veröffentlicht.

Zork und die Macht des Taka CoverAls vor anderthalb Jahren die Fanrichtlinien neu gestaltet wurden, verschwand das Abenteuer Zork und die Macht des Taka von der Bildfläche. Jetzt ist es in einem mittels offiziellem Fanpaket und einem Coverbalken aus dem Nandurion-Fanpaket neu gestalteten Layout wieder verfügbar. Das humorige Abenteuer von Achim Sawroch ist auf das Spiel mit einer Goblinbande ausgerichtet und kann auf den Seiten der DORP heruntergeladen werden.

Arkanil LogoWer die beiden Abenteuer für seine Gruppe leiten möchte, fällt auch in die Zielgruppe des Ratgebers Gamemastering von Brian Jamison. Oder vielleicht doch nicht, denn eine seiner Ratschläge lautet: „Es ist eine extrem schlechte Idee, für das Spiel ein Kaufabenteuer zu verwenden.“ Solche Sätze waren es wohl, die den Kollegen Arkanil zu seinem ausführlichen Kommentar über das Werk bewogen haben, in dem er genau erläutert, wo er zustimmt und wo er lieber vehement widerspricht.

Einige Seiten des Buches Eibon LogoDer Blog Einige Seiten des Buches Eibon ist nicht eben für seine Beschäftigung mit DSA bekannt, beschäftigt er sich doch eher mit anderen Welten. Der Autor des Artikels Warum müsste ein DSA5 die alten Regeln eigentlich ersetzen? scheint mit der Problematik eines neuen DSA-Regelsystems dennoch vertraut zu sein und schlägt eine ungewöhnliche Vorgehensweise vor: Ein zweites, parallel angebotenes Regelwerk mit einfacheren Mechanismen als DSA 4.1, das aber dennoch mit den Original-Wertekästen umgehen kann. Dadurch soll ein anderes Spielgefühl erreicht werden, ohne Komplexitäts-Liebhabern ihr System zu nehmen – und das alles, ohne Helden konvertieren oder in Abenteuern mehrere Werteblöcke angeben zu müssen.

Quellen: SpielxPress, DORP, Arkanil, Buch Eibon

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Magazin abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Abenteuer, Alternativregeln, Spielleiten

  1. Theaitetos sagt:

    Das Abenteuer „Zork und die Macht des Taka“ ist nicht von Thomas Bender, sondern von Achim Sawroch. Thomas Bender hat nur den Eintrag zum Abenteuer auf http://www.die-dorp.de verfasst.

  2. Josch sagt:

    Ist geändert, vielen Dank für den Hinweis 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.