Aus dem Limbus: Jubiläen und alternative DSA-Welten

DSA4.de LogoDas DSA4-Forum feiert – so verkündete es Hans, der aktuell leider durch schlimme Servergrippe außer Gefecht gesetzte Bot – in diesen Tagen sein 10-jähriges Bestehen. Nandurion gratuliert natürlich! Anlässlich des Geburtstages wird es im Forum eine Interviewreihe mit verschiedenen Personen geben, die jeweils 5 Fragen zum Thema Rollenspiel beantworten.

Den Anfang macht Neuredakteur Jens Ullrich, der im Interview unter Anderem über die Zukunft von DSA5 und das neue Shadowrun-Regelwerk befragt wurde.

Blog Mia Steingräber BannerAuch die Zeichnerin Mia Steingräber wirft in ihrem neuen Blog einen Blick in die Vergangenheit und präsentiert in drei Teilen beispielhaft ihren zeichnerischen Werdegang. Ihr findet hier Teil 1, da Teil 2 und dort Teil 3 der Reihe.

UTSNicht in die Vergangenheit, sondern in die (aventurische) Zukunft schaut das Blog von Graf Hardimund, der das Projekt Aventurien 100 plus gestartet hat. Dort stellt er Ideen vor, wie Aventurien aussehen könnte, wenn man einen Zeitsprung von 100 Jahren in die Zukunft macht.

Ebenfalls mit Alternativen zum bestehenden DSA befasst sich Björn Jagnow, bei ihm geht es allerdings um das Regelwerk. In diesem Blogeintrag stellt er eine Adaptierung von DSA für das Universal Talent System vor.

Quellen: DSA4-Forum (1, 2), Mias Zeichenblogck, Schwerter und Schranzen, Björn Jagnow

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Jubiläen und alternative DSA-Welten

  1. Theaitetos sagt:

    Der dritte Teil von Mias Rückblick ist jetzt auch online.

  2. Feyamius sagt:

    Danke für den Hinweis. 🙂 Wir haben es oben eingefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.