Cover und Klappentext zum Tsa-Vademecum

Tsa-Vademecum CoverNach Firun folgt Tsa: Während das Gebetsbüchlein für den grimmigen Wintergott im Juni 2014 erscheinen soll, ist für den Folgemonat bereits das Vademecum der jungen Göttin angekündigt. Als Autorin ist übrigens Melanie Meier für beide Vademecums verantwortlich.

Seit Kurzem ist nun in der Ulisses-Produktvorschau auch das Cover des Tsa-Vademecums zu bewundern, welches aus der Feder von Diana Rahfoth stammt. Auch der Klappentext ist bereits veröffentlicht.

Das Vademecum wird 160 Seiten umfassen und, wie üblich, als Buch, als PDF und auch als Bundle erhältlich sein.

Quelle: Ulisses

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Cover und Klappentext zum Tsa-Vademecum

  1. Wulf sagt:

    Sehr schönes Cover =) Ich finde es gut, dass man bei Tsa mit der Einheitsfarbe bricht.

  2. Derya Eulenhexe sagt:

    Lach … Oh ja, da hat sich wirklich eine Tsa-Geweihte ausgetobt. Oder vielleicht auch ein tsageküsster Schelm? 😉 Mir hat das Cover jedenfalls ein Grinsen ins Gesicht gezaubert.

  3. Damon Terandir Estafynn Rustan sagt:

    Sehr schönes Cover! Wird es eigentlich auch derartige Bände zu Halbgöttern geben, z.B. zu Kor?

  4. Diana sagt:

    Ich hab insgesamt Polychrom Buntstifte, Aquarellstifte, Aquarellfarbe, Gouache-Farben, Kreide und Ölpastellkreide verbaut! Hat Spaß gemacht, mal etwas malen zu dürfen, das aussieht wie bei einem Haufen Kindern liegen gelassen! 😀

  5. Eevie sagt:

    Schön, dass das tsagefällige Cover ankommt! Wir haben uns fast nicht getraut … 😉
    Noch haben wir keine Halbgötter-Vademecums konkret in Planung, aber gerade Kor wär schon schmuck. Aber erstmal werden wir die Zwölfgötter wie angekündigt abarbeiten, dann sehen wir weiter.

  6. Brunchan sagt:

    Aus welchen Material wird denn dann das Tsa-Vademecum sein?

  7. Xeledon sagt:

    Papier…? 😉

    Aber vermutlich meinst du den Einband und da würde mich das Material auch interessieren. Kann man Kunstleder überhaupt so bunt machen? Weil es wäre schon schade, wenn der Band sich nicht nur farblich, sondern auch vom Umschlagmaterial her von den anderen Bänden der Reihe unterscheiden sollte…

  8. Curima sagt:

    Ich find das Cover übrigens auch total großartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.