Steingräber-Laden und Inklusive Würfe

Etwas außer der Reihe präsentieren wir hier zwei Neuigkeiten aus dem Umfeld des Schwarzen Auges:

Zum einen wäre da Mia Steingräber, deren Kunstwerke schon etliche Abenteuer in der Welt des Schwarzen Auges prägten. Diese hat mittlerweile einen Shop bei Etsy eröffnet. Wenn ihr euch also zum Beispiel für die Originalzeichnungen der Völkertafeln aus den Dunklen Zeiten interessiert oder euer Spielzimmer mit einem A3-Poster von Tula von Skerdu aufwerten wollt, seid ihr dort genau richtig.

A propos Thorwaler und Dunkle Zeiten: Die frühere DSA-Autorin Judith Vogt hat zusammen mit Frank Reiss und Aşkın-Hayat Doğan sowie dem Verlag Feder & Schwert einen Kickstarter für den Essayband Roll Inclusive auf die Beine gestellt. Im Buch werden die Themen Diversity und Inklusion speziell in Bezug aufs Rollenspiel unter die Lupe genommen – unter den bisher 22 Autorinnen und Autoren finden sich auch altbekannte Namen wie Heike Kamaris, Lena Falkenhagen und Ben Maier. Falls euch also Themen wie „Wie gehe ich sinnvoll mit Stereotypen um?“ oder „Wie spiele ich Charaktere mit Behinderungen?“ interessieren: Der Kickstarter befindet sich mittlerweile im Endspurt und hat bisher durch 500 Unterstützer 15.000 € eingenommen. Bis zum Ende am Mittag des 28.2. geht aber sicher noch etwas!

Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.