Aus dem Limbus: Alles heiß und kein Eis

Blick in den LimbusDer heutige Blick in den Datenlimbus wird per Niedergarmethode zubereitet. Tagelanges Kochen bei ‘niedrigen’ Temperaturen um die 30-40°C. Daher ist er besonders zart und saftig… äh was? Zumindest fühlt sich die Autorin schon gut durch und versucht diesmal wirklich sich kürzer zu fassen. Es geht diesmal um Dämonen, Geld, Conventions, Katzen (wie süß!), Abenteuer sowie alte und neue Fanprojekte.

Rezensionen

Das neue Aventurische Pandämonium stellt euch der Schelm vor. Dabei berichtet er vor allem von den enthaltenen Dämonen und nimmt kurz Bezug auf die Regeln. Sein Fazit ist sehr positiv. Mich würde ja interessieren ob ein Bhurkhesch beim abschlecken kalt ist und nach Eis schmeckt. Dann würde ich mir das bei der bald bevorstehenden Begegnung bei einer meiner Rollenspielrunden nämlich glatt mal überlegen.
» Zum Artikel

Bloggerleben

Engors DereblickEin Bloggerleben ist einsam.. ja, nein, manchmal… macht das eigentlich Spaß und Sinn? Das fragt sich Engor und findet sich schon ein bisschen damit ab, dass Feedback selten ist. Wie motiviert man sich also weiter Zeit und Arbeit reinzustecken. Ich sage euch, bei 40°C ist das gar nicht leicht! Echt nicht! Also gebt ruhig Feedback! Das macht das Bloggerherz froh!
» Zum Artikel

Ausblick DSA

Engors DereblickUnd gleich noch ein Engor, und keiner davon bei Rezensionen, das kommt sicher auch nicht alle Tage vor. Dafür macht er uns das zweite DSA Halbjahr 2019 schmackhaft. Was kommt auf uns zu? Dabei werden auch Fanwerke einbezogen, toll!
» Zum Artikel

Das Liebe Geld

Gleich zwei Projekte beschäftigen sich mit dem lieben Geld unserer Charaktere.

In welchem Rollenspiel Geld überhaupt Sinn macht, fragen sich Die DORP
» Zum Podcast

 

Donnerhaus.euWie man an Geld kommt behandelt das Donnerhaus. Was ist eigentlich ein angemessener Lohn und wie kommt man an den?
» Zum Artikel

Beide sind sich einig darin, dass Geld nachhalten und simulatorisch zu spielen in den wenigsten Fällen Sinn macht, zumindest wenn eigentlich der Spielspaß im Fokus stehen soll. Wie sehr ihr denn das? Führt ihr eure Listen auf Kreuzer und Heller genau oder ist euch das egal solange man einfach nur vor sich hin abenteuert und halbwegs den Lebensstandard spielt den der Charakter hat?

Con Nachlese

Die erste RatCon Berlin und die dreißigste FeenCon fanden am letzten Wochenende statt. Jetzt mache ich aber wirklich Ernst und fasse mich kurz, indem ich euch eine fast seelenlose Linklisten zu Berichten präsentiere (Muha… zu heiß um böse zu lachen)


Ratcon Berlin

RatCon Berlin

 FeenCon

Katzen Nachlese

Jens Ullrich verfasst auf seinem Blog Eisparadies (Endlich! Eis!) einen Nachruf an die Entstehungsgeschichte der Schwarzen Katze. Wie entsteht so ein Regelwerk überhaupt? Wie lief die Planung ab? Dabei liefert er interessante Einblicke, die euch vielleicht helfen, falls ihr selbst so etwas mal angehen wollt. Bislang sind zwei Teile veröffentlicht, die Serie geht aber noch weiter.
» Teil 1
» Teil 2

Abenteuer in Rakshazar

DnalorDnalor ist nicht nur (mutmaßlich) ein Troll, sondern auch ein Vielschreiber. Vermutlich könnte ich den ganzen Limbusblick mit seinen Artikeln füllen, aber da ich ja Ernst mache, gebe ich euch nur den Einstieg auf seine Werkstattberichte zu einem neuen Abenteuer für Rakhazar.. (muha.. ihr wisst schon, schaut euch aber einfach gerne mal die ganzen Artikel der letzten Zeit an). Tötet den Drachen, lautet seine neue Aufforderung. Naja weiß nicht.. Eisdrache? 😀
» Zum Artikel 

Wiki Aventurica

Die Wikilinks wurden zuletzt etwas vernachlässigt, da ich aber mit Faulsein äh Hitzeschonprogramm Ernst mache, bediene ich mich einfach der lustigen Zufallsartikel Funktion des Wikis (links in der Navigation). Hier also die drei Links, die ich schonungslos so nehme, wie sie kommen.

 

Über Fenia Winterkalt

Hallo, ich nenne mich Fenia Winterkalt und bin seit 2004 in Aventurien unterwegs. Die letzten Jahre könnte man mich im DSAForum getroffen haben, wo ich Administratorin bin, oder bei DSANews. Ich liebe selbstgemachtes, daher liegen mir besonders Fanprojekte am Herzen.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Convention, Das Schwarze Auge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Alles heiß und kein Eis

  1. Chris sagt:

    Der Link zur Aventurische Pandämonium Rezension führt leider (erneut) zur wiki-aventurica Seite des Bhurkhesch. Die Rezension vom Schelm ist hier: https://vierheldenundeinschelm.blogspot.com/2019/07/rezension-aventurisches-pandamonium.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.