Heinzigartige Neuigkeiten: Heinzcon & Unteregger-Aufruf

Heinz als BeholderGute Neuigkeiten: Die Heinzcon 2020, deren Zukunft durch die Insolvenz des Uhrwerk Verlags unklar war, wird am 6. bis 8. März stattfinden, der Ticketverkauf ist gerade angelaufen. Nicht ganz so gute Neuigkeiten: Vermutlich aus organisatorischen Gründen wird sich der Verlag nicht mehr um Ferienwohnungen und Frühstück kümmern, eine frühzeitige Reservierung ist also ratsam. Diesbezügliche Empfehlungen finden sich aber auf der Verlagsseite.

» Zur Website

Ebenfalls gute Neuigkeiten: Stefan Unteregger, manchen DSA-Spielenden vielleicht als Autor kleinerer Abenteuer wie der Quanionsqueste und des Splitterdämmerungsabenteuers Seelenernte bekannt, wird wieder auf der Heinz einen Workshop halten. Schlechte Neuigkeiten: Er weiß noch nicht, worüber. Sehr gute Neuigkeiten: Er hat unvorsichtigerweise via Twitter zu Vorschlägen aufgerufen. In vergangenen Jahren hat er zum Beispiel schon die Themen „Abenteuer schreiben“, „Reiseabenteuer“ und „Dungeons“ behandelt. Uns Nanduriaten würden seine Ansichten zu „Göttlichkeit und Religion im Rollenspiel“ interessieren, die ja bei beiden obengenannten Abenteuern wie auch beim Splittermond-Abenteuer Die Seidene Stadt eine Rolle gespielt haben dürfte. Auch das „Rollenspiel mit Kindern“ könnte ein interessantes Thema abgeben und zu „Rollenspielabenteuer für Einsteiger“ mag ein Autor der Splittermondbasisbox auch spannende Einsichten parat haben. Habt ihr noch weitere Vorschläge? Dann schreibt sie uns in den Kommentaren, es winkt unsterblicher (aber zumindest eine Workshoplänge anhaltender) Ruhm!

Dieser Beitrag wurde unter DSA-Autor, Uhrwerk abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.