Spielen ist Experimentieren mit dem Zufall

Michael Palm und Lukas ZachAus den Beiträgen zur Spiel 2019 kann man wohl ablesen, dass mich Spiele jeglicher Art faszinieren. Ich bin ein Stratege, ein Zocker, ein Kartenleger, ein Gamer. Diese Begeisterungen teile ich anscheinend mit vielen Menschen, was sich gerade 2019 mehr und mehr herauskristallisierte. Die großen Buchhandlungen führen wieder viele Titel aus dem Bereich der Karten-, Rollen- und Strategiespiele. Und auch die Comic- und Spieleläden scheinen eine Art Comeback zu feiern. So wundert es nicht, wenn die Betreiber von Spieleläden zugleich Spiele-Erfinder werden. Ein gutes Beispiel ist hier Michael Palm, den manche vom „Seetroll“ kennen. Zusammen mit Lukas Zach bildet er ein Team, das Hervorragendes geleistet hat. Die beiden haben es nämlich geschafft, Aventurien auch außerhalb des tradtionellen Pen & Paper zu etablieren.

Na? Neugierig geworden?

Dann lest unbedingt das INTERVIEW, das Nottel für euch geführt hat!

Über sirius

Sirius heißt im wahren Leben Moritz und wuchs mitten im Ruhrgebiet auf. Seit Anfang der 90er bereist er nicht nur Aventurien, sondern auch andere fantastische Welten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pen&Paper, PC-Games, Hörbücher oder Kartenspiele handelt. Unterwegs erkennt man ihn daran, dass er fast immer ein gutes Buch dabei hat, das nicht dem Mainstream entspricht.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Interviews abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.