Adventskalender – Ist jeder Misserfolg gleich ein Waterloo?

Die Schlacht bei Waterloo von 1815 ist sprichwörtlich namensgebend für eine totale Niederlage. Das deutet bereits an, dass nicht jede Niederlage so absolut vernichtend sein muss, und genau um dieses Thema dreht sich bei die aktuelle Kolumne von Alteinhorn Krassling.

Ist das quasi automatische Überwinden von Herausforderungen im Kampf oder anderen Situationen Teil des oft stillschweigenden Gruppenvertrags oder wäre es nicht viel spannender, wenn das Ergebnis zunächst offen bleibt? Wie erklärt es sich, dass Niederlagen in literarischen und filmischen Vorlagen so interessant sind, wohingegen sie von Rollenspielern oft aufs Äusserste gemieden werden?

» Lest selbst, welche Gründe hierbei zum Tragen kommen.

Über Nottel

Nottel heißt Michael und wohnt am Bodensee. Seit 93 stromert er als Spieler und Spielleiter mit Gleichgesinnten durch fantastische Gedankenwelten. Zunächst in Aventurien und dem Riesland, später in der Dark Future, der Welt der Dunkelheit, im Trinity Universum und dringt in Galaxien vor, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Nandurion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.