Mit Feder, Reim und Kerzenwachs

Siegerbeitrag von Rebecca

Vor knapp einem Monat hatten wir zum nandus-, simia- und xeledongefälligen Wettbewerb aufgerufen, um unsere Tsatagsparty auch mit ein paar Geschenken dekorieren zu können.

Nicht weniger als elf Beiträge sind daraufhin bei uns eingetrudelt, die unsere vollkommen freien Vorgaben auf verschiedenste Weise umgesetzt haben und uns ein ums andere Mal zu Lachen und Staunen brachten. In alphabetischer Reihenfolge:

  • Kai Lemberg: „Der Grolm als Held“ – Darf’s ein wenig gieriger sein?
  • Rebecca Harbig: „Die Nanduriateneule“ – Ein malerischer Blick auf das Seelenleben der Nanduriaten
  • Enrico Kliemann: „In Maraskan ist soeben ein Sack Reis umgefallen“ – Für alle, denen die Botenberichterstattung gar nicht essentiell genug sein kann
  • Korja: „Ein Horn | Party!“ – Nicht alles, was ein Horn hat, weiß zu feiern
  • Markus Lippert: „Etwas Göttliches“ – Eine Kurzgeschichte über Hoffnung und Einsicht
  • Regina M. Lützenkirchen: „Geburtstagskerze“ – Nandusgefällige Erleuchtung, in Wachs gefasst
  • Verena Schneider: „Nanduria“ – Wahre Schönheit kommt vom Lesen
  • Gudrun & Ada Schürer: „Kusliker Zeichen“ – lyrische Spekulationen über die sprachlichen Ursprünge des Einhorns
  • Judith & Christian Vogt: „Nandurifiers“ – Einhörner im Weltraum (außer Konkurrenz)
  • Denny „Sturmfelz“ v. Roux: „Nandurion, Berichterstatter“ – Was Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen getrauten
  • Serge Zanot: „Eine unerwartete Begegnung“ – Eine Erzählung vom Weg zur nandusgefälligen Selbsterkenntnis

Da es kaum Vorgaben von unserer Seite gab, mussten wir am Ende natürlich Liebfelder Goldäpfel mit Baburiner Brandbirnen vergleichen. Deshalb haben wir von vornherein gar nicht versucht, ein systematisches Bewertungssystem anzuwenden, sondern haben einfach alle Nanduriaten nach ihrem rein subjektiven Gespür abstimmen lassen.

Nach dieser langen Ankündigung wollen wir euch nun aber die Gewinnerinnen und Gewinner nicht länger verschweigen. Dreifach von Nandus, Simia und Xeledon gesegnet sind …

1. Platz:  Rebecca Harbig mit „Die Nanduriateneule“
2. Platz: Gudrun & Ada Schürer mit „Kusliker Zeichen“
3. Platz: Verena Schneider mit „Nanduria“
4. Platz: Serge Zanot mit „Eine unerwartete Begegnung“
5. Platz:  Denny von Roux mit „Nandurion, Berichterstatter“

Wie angekündigt erhält die glückliche Gewinnerin ein Exemplar der Regionalspielhilfe Schattenlande, die Plätze 2-5 jeweils einen der signierten Romane Caldaia, Im Schatten der Esse, Khunchomer Pfeffer – Schattenflüstern oder Riva Mortis.

Wir gratulieren allen Gewinnern und möchten uns auch noch einmal bei allen Einsendern ganz herzlich bedanken, ebenso wie bei den großzügigen Sponsoren Christian Lange, Judith C. Vogt, Eevie Demirtel & Marco Findeisen und Mike Krzywik-Groß.

Damit euch alle Beiträge genau so viel Freude machen können wie uns, haben wir sie für euch zum Herunterladen bereit gestellt: Einsendungen zum Nandurion-Kreativwettbewerb 2011 (PDF).
Auf Grund ihres Umfangs die Grolmen-Spielhilfe extra: Der Grolm als Held (PDF). Viel Spaß beim Schmöckern!

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Dieser Beitrag wurde unter Fanprojekt, Wettbewerb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten auf Mit Feder, Reim und Kerzenwachs

  1. Leo sagt:

    Wiedermal eine schöne Aktion, ebenso wie der Balkenwettbewerb. Ich würde gerne mal wissen welche Schriftart ihr für das Cover und die Einleitungsseite benutzt habt!

    Beste Grüße

  2. Amiroteia sagt:

    Ts, ts. Und die Illustratoren bleiben im PDF ungenannt.

    • Amirwolf sagt:

      Heiliger Strohsack!
      Da ist uns im Eifer des Gefechts und der Geburtstagsstimmung wohl ein Fehler unterlaufen.
      Wir werden versuchen das schnellstmöglich zu korrigieren. 🙂

      Liebe Grüße
      Amirwolf

  3. Arduinna sagt:

    Vielen Dank für die Veröffentlichung unserer „ehrenamtlichen“ Teilnahme! ;)))
    (ach ja, nur so für den Stolz: Könntet ihr im pdf noch meinen geliebten Göttergatten Christian erwähnen? Der hatte nämlich eigentlich die Idee… 😛 )

    • Amirwolf sagt:

      *hust* Ja, wir müssen da wohl noch ein paar Korrekturen vornehmen. 😉
      Aber auch hier gilt, es war keine böse Absicht!

      Viele Grüße
      Amirwolf

  4. Salkya sagt:

    Hey,
    ich freue mich sehr und ich hätte niemals damit gerechnet zu gewinnen. Voll SUPER!!!
    Ich gratuliere den anderen Gewinnern und die Konkurrenz war echt hart, wenn ich mir das so anschaue. Es sind so viele tolle und kreative Sachen dabei.
    Auch viele Glückwünsche an die Balken Gewinner, die können sich echt sehen lassen und sind kreativer als das Original. 😉
    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für die Zukunft und hoffe das ihr bei dem ganzen Organisationskram den ihr heute erledigen müsst auch ein bisschen zum Feiern kommt. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  5. Jindrisch Wenzlaus sagt:

    Hallo und erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

    Ich hab in der letzten Zeit immer mal wieder in Eurem wirklich schönen Blog geschmökert. Ich drücke für ein weiteres erfolgreiches Jahr die Daumen.
    Allerdings: Ich wusste gar nicht, dass Ulisses, wie der Disclaimer vermuten lässt, auch ein Spiel namens „Das Schwarze Au_H_e“ produziert. 😉

    • Amirwolf sagt:

      Mit einem schmunzeln auf den Lippen, kann ich nur sagen: auch das werden wir noch in einer 2. Version korrigieren. 😉

      Liebe Grüße
      Amirwolf

  6. Fieser Meister sagt:

    Nun hat Ulisses sich nach „Das Schwarze Auge“ auch noch „Das Schwarze Auhe“ markenrechtlich sichern lassen? Mann, mann, mann…
    🙂

  7. Josch sagt:

    Könnte wer vielleicht in der Wiki ’ne inoffizielle Errata-Liste anlegen? ;=)

  8. Gratulation! 😀

    Wirklich ein sehr knuffiger, erster Platz! 🙂

  9. Feyamius sagt:

    Ich habe das Sammel-PDF in einer erratierten Fassung oben neu eingefügt. Die passenden FAQ werden zeitnah folgen. 😉

    Nein, mal ernsthaft: Tut mit Leid für die ganzen Lapsi. Ich hoffe, es sind jetzt alle berichtigt.

  10. Der Narr sagt:

    Wow! Wow! Wow!
    Erstmal herzlichen Glückwunsch an Rebecca für den 1. Platz und an alle anderen GewinnerInnen ebenso ein dickes Lob. Die gesammelten „Gewinn-Einsendungen“ lassen sich aber wirklich schön anschauen bzw. lesen und das war wirklich super gelungen!

    In eigener Sache: Es ist ein schönes Gefühl, dass meine Kurzgeschichte den 4. Platz erreicht hat. Vielen Dank! 😉

    Liebe Grüße,
    Der Narr aka Serge

  11. FRAZ sagt:

    Sehe ich das richtig, dass die Figur auf dem Cover “Nanduria” von Verena Schneider ist? Mein absoluter Favorit. Sehr hübsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *