Hans Joachim Alpers ist verstorben

Im Ulisses-Forum schrieb User Theaitetos mit Verweis auf Phantastik-News, dass Hans Joachim Alpers, Mitgründer von FanPro, am 16.02.2011 im Alter von 67 Jahren verstorben ist. Alpers gründete zusammen mit Ulrich Kiesow und Werner Fuchs nicht nur FanPro, sondern erhielt damals auch von Schmidt-Spiele den Vertrag für ein neues Rollenspiel mit dem Namen: Das Schwarze Auge.

Der gelernte Schlosser schrieb mehr als ein Dutzend Romane, u. A. die Trilogie Die Piraten des Südmeers für DSA. Weiterhin wurde Alpers sechs Mal mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet.

Danke Hans Joachim Alpers, dass es dir mit zu verdanken ist, dass wir unzählige Stunden in der Rollenspielwelt von DSA verbringen dürfen. Auch wenn gerne über Dieses und Jenes gemeckert wird, lieben wir es doch eigentlich immer noch, in dieser Welt unsere Zeit zu verbringen. Danke!

Unser Beileid gilt den Angehörigen der Familie und seinen langjährigen Weggefährten und Freunden.

Ergänzung: Inzwischen hat Werner Fuchs auf der Homepage von Fanpro einen Nachruf für „Hajo“ verfasst, aus dem hervorgeht, dass er offenbar an den Spätfolgen eines Tumors starb.

Quelle: Fanpro, Phantastik-News, Ulisses-Forum, Wiki Aventurica, Wikipedia | Bild: www.perrypedia.org, © VPM

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.