Einladung zur YaquirienCON 2011

In drei Wochen, vom 22. − 24. Juli 2011, trifft sich die Briefspielerschaft Almadas und des Lieblichen Felds bereits zum zehnten Male zum alljährlichen Yaquiriencon.

Dieses Jahr auf einer neuen Burg, der Burg Rieneck im Spessart. (Das ist im Dreieck Aschaffenburg – Würzburg – Fulda zu finden). Zu diesem Zeitpunkt sind noch ca. 15 Plätze frei, was sich dieser Tage aber hoffentlich noch ändern wird.

Aventurisch spielt das ganze in Taladur, wo es eine „neue Zeit“ einzuläuten gilt und Gäste mit offenen Armen empfangen werden. So wird es neben Theater und Tanzwettbewerb auch viel Spaß in Gorins lustiger Spielegrotte geben, es werden echte almadanische Junkerngüter kalendarisch vergeben und auch sonst werden vor allem die Patrizierfamilien des taladurischen Rates der Sechzehn sicher keine Gelegenheit auslassen, sich vor Ort Freunde zu machen.

Doch auch in den Offtimezeiten, z. B. samstags vormittags wird etwas geboten, Bernard Craw hält eine Lesung nebst Diskussionsrunde seines Romans Türme im Nebel, erster Teil der Serie Die Türme von Taladur (Nandurion berichtete). Am Samstagnachmittag finden zudem gewohnt plotfördernde Pen-&-Paper-Runden statt.

Wer also Lust hat, sich kurzfristig die Freude eines Ambientecons zu geben, kann sich gerne per Mail melden. Bei noch offenen Fragen kann vielleicht auch die Yaquirien-Homepage helfen, in deren Downloadbereich ihr auch die Einladung zum diesjährigen Event als PDF-Datei finden könnt.

Wir danken User Dajin für seinen Hinweis im Vinsalt-Forum und seine Textvorlage. 😉

Quellen: Yaquirien-Homepage, Vinsalt-Forum | Bild: Wiki Aventurica (Artikel „Taladur“)

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Convention, Fanprojekt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.