Liste der „Zauberverbreitung nach Traditionen“

Jungspielerin Milena Stark hat aus ihrer Not, als DSA-Anfängerin die Anzahl und Möglichkeiten der Hexenzauber nicht gleich zu überblicken, in vorbildlicher Weise eine Tugend gemacht: Sie hat nach und nach nicht nur für die Töchter Satuarias, sondern auch die anderen Zauberertraditionen ausführliche Listen erstellt, in der für die einzelnen Repräsentationen die Zauber jeweils nach Merkmalen und nach Verbreitungsgrad aufgeführt sind.

Nach Vervollständigung aller Traditionen wurden die einzelnen Dateien mit den Listen in eine kleine Spielhilfe zusammengeführt, die hoffentlich so manchem Spieler — sei es Anfänger oder schnell generierender Profi, sei es ein Schelm oder ein Achaz-Kristallomant — gute Dienste leisten wird.

Die Spielhilfe ist nebenbei gesagt auch die erste, die auf Simias Werkbank unter den Maßgaben der neuen Fanrichtlinien (Nandurion berichtete) und mit einem Coverbalken aus unserem Balkenwettbewerb entstand. Wir hoffen, euch mit den Möglichkeiten des Fanpakets und der Balkengrafik von Torben Bierwirth (Platz 3) eine schicke Fanpublikation gebastelt zu haben.

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Fanprojekt, Simias Werkbank, Spielhilfen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Liste der „Zauberverbreitung nach Traditionen“

  1. Marius sagt:

    Bitte fangt doch endlich an in euren Newsbeiträgen die neuen Spielhilfen auch zu verlinken wenn ihr sie vorstellt! Die png Dateien des Covers und der Werkbank zu verlinken ist zusätzlich nicht hilfreich und sehr verwirrend.

    • Feyamius sagt:

      Die Spielhilfen werden nicht in den vorstellenden Newsbeiträgen direkt verlinkt, sondern man findet sie in Simias Werkbank, wo sie auch hingehören.

      Das ist zum Einen eine prinzipielle Sache, zum Anderen aber auch aus praktischen Gründen so: Wenn wir sie hier im Vorstellungsartikel direkt verlinken würden, müssten wir auch daran denken, den Link entsprechend zu ändern, wenn es mal eine neue Version der Datei geben sollte oder dergleichen.

      Die Spielhilfen sind also in Simias Werkbank, die neusten immer ganz oben und somit wirklich leicht zu finden.

      Bye, Feyamius.

      • zorni sagt:

        lol – tolles Prinzip.

      • Marius sagt:

        Ah, jetzt ist ein Link da!
        Natürlich gehören die Spielhilfen in Simias Werkbank, das habe ich auch nicht abstreiten wollen. Ich möchte nur, dass der Newsbeitrag um einen Link auf die entsprechende Seite in Simias-Werkbank ergänzt wird.

        Und die praktischen Gründe mögen für euch praktisch sein, nicht aber für eure Leser! Ich lese eure Artikel z.B. in einem RSS-Reader, da ist eure Internetseite mit der Werkbank gefühlt recht weit entfernt.

        Und zu dem Argument der veralteten Links gehe ich von folgender Annahme aus: Es gibt wesentlich mehr Leser die einen Link in euren aktuellen Newsbeiträgen auf das Produkt vermissen als Leser die sich über einen veralteten Link in einem veralteten Post beschweren.

        • Feyamius sagt:

          Ja, den auf die entsprechende Seite in Simias Werkbank hab‘ ich (wie zugegeben letztes Mal auch schon) schlicht vergessen. Der gehört da aber eigentlich hin. 🙂

          Von daher danke für den Hinweis. Bloß einen Direktlink zum Download würde ich nur ungern setzen.

          Bye.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.