Film ab – Türme im Nebel und der Das Schwarze Auge-Film

Zwei audiovisuelle Neuigkeiten gibt es aktuell zu berichten. Zum einen hat Autor Bernard Craw mit der Vorstellung des Romans Türme im Nebel aus der Taladur-Reihe (Nandurion berichtete) sein neues Video-Blog eröffnet. Er stellt dabei auch die Seite Leserunden.de vor, auf der es zu seinem Buch ab dem 21. Dezember eine entsprechende Leserunde geben wird. Dabei erklärt er auch, was für Möglichkeiten diese Plattform Autoren und Lesern bietet.

Zum anderen gibt es Neuigkeiten zum geplanten DSA-Film. Wie Ulisses auf seiner Seite berichtet, hat die Produktonsfirma KSM den Autoren Robert Löhr für das Drehbuch gewinnen können. Dieser ist einerseits durch Arbeiten für Film und Bühne bereits als Drehbuchautor in Erscheinung getreten (siehe seine Homepage), kennt andererseits aber auch DSA als Spieler von innen heraus, so dass er sich nicht als Neuling erst den Hintergrund erarbeiten muss.

Quellen: Youtube, Ulisses | Diskussion: DSA4-Forum

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, DSA-Autor, Romane, Video abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Film ab – Türme im Nebel und der Das Schwarze Auge-Film

  1. Arduinna sagt:

    Robert Löhr ist toll. 🙂 Hab ihn dieses Jahr zufällig auf der RPC getroffen, weil wir beide eine Lesung bei Werkzeugs hatten. Jetzt bin ich echt wieder sehr gespannt auf den Film …

  2. Hans sagt:

    Auf der Website wird Mark Wachholz unten genannt. Wird der auch beteiligt sein?

  3. Salaza sagt:

    Hallo Hans,
    die Informationen auf der KSM-Seite stammen noch aus dem letzten Jahr. Da kann sich also schon was geändert haben. Muss aber andererseits auch nicht, mehr Informationen haben wir dazu nicht. Wenn wir was hören, dann werdet ihr es aber natürlich erfahren.

Schreibe einen Kommentar zu Arduinna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.