Alea iacta est – Welche Probe hätten’s gern?

3W20 WürfelNachdem inzwischen über 500 Stimmen (aktueller Stand: 518) eingegangen sind und zuletzt nur noch spärlich neue dazu kamen, wollen wir endlich einen Blick auf den Ausgang der Abstimmung zur gewünschten Würfelprobe werfen. Natürlich ist das Ergebnis nicht repräsentativ, und jeder, der wollte, konnte gar mehr als nur ein Kreuz auf sich nehmen – dennoch: Die Tendenz ist eindeutig und zeigt in die gleiche Richtung wie etwa die Abstimmung im DSA4-Forum oder seinerzeit die Umfrage von Ulisses.

Mit 51% ist der eindeutige Favorit die 3W20-Probe wie bei DSA 4. Weitere 14 % würden die urtümlichere Variante mit geänderter Vorgehensweise bei negativen Modifikatoren wählen, die aber ansonsten mit der aktuellen Version übereinstimmt. Zusammen sind das fast 2/3 aller Abstimmenden, die grundsätzlich die 3W20 Probe mit drei Einzelwürfen auf die Eigenschaften behalten wollen.

Eine anders geartete 3W20-Probe wünschten sich 20%. Das ist immerhin jede(r) Fünfte. Allerdings werden von diesen nicht alle dieselbe Probe bevorzugen, verbargen sich unter diesem Punkt doch verschiedene Möglichkeiten.

Keine Lust auf 3W20 haben 13% der Abstimmenden. Jeder Achte würde also lieber eine ganz andere Probe nutzen. Dies ist kein sehr kleiner Wert, dennoch auch nur eine deutliche Minderheit.

Auch wenn die Auswertung von derlei Umfragen eine heikle Sache ist, würden wir daher sagen: Die Umfrage bestätigt die Tendenz, dass die Mehrheit der DSA-Spieler – aus welchen Gründen auch immer – wohl lieber die aktuelle 3W20-Probe behalten will.

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Nandurion, Regelwerk abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

50 Antworten zu Alea iacta est – Welche Probe hätten’s gern?

  1. Awatron sagt:

    *jubel*

  2. Radul Aljett sagt:

    und jetzt würde mich interessieren warum?

  3. Salaza sagt:

    Warum was? Die Reaktionen oder das Ergebnis?

    btw: *jubel*

  4. Radul Aljett sagt:

    Die Gründe Warum man für 3w20 gestimmt hat bzw gewollt hat?

    Ich kenne 3
    A Unkenntnis andererer Optionen
    B Ignoranz das es andere Optionen geben könnte und gibt
    C den Mechanismus als Meister gegen seine Mitspieler einzusetzen

  5. necs sagt:

    Diese Abstimmung wurde eindeutig manipuliert. Von den Massenmedien wurden sie kleingeredet, in den Wahlräumen sind sie auf den Ungültig-Stapeln gelandet und bei der Briefwahl sind die Unterlagen verloren gegangen. Skandalös!

  6. Xeledon sagt:

    Ich bin für:
    D Wir wollten dem Radul einfach noch ein bisschen auf den Sack gehen
    oder
    E Wer DSA spielt ist sowieso doof und hat es nicht besser verdient
    oder einfach nur
    F Die Welt ist schlecht

  7. Josch sagt:

    Drei Gründe, warum Leute nicht so abstimmen, wie ich das will:

    1. Doofheit
    2. Gemeinheit
    3. Deine Mutter.

  8. Salaza sagt:

    Dabei bist du 3W20-Liebhaber selber doch dumm, ignorant und liebst es, deinen Spielern ordentlich vor den Koffer zu scheißen! Du Schuft! Moment… das gilt ja auch für mich… Mift.

  9. Xeledon sagt:

    Manchmal muss man Umfrageergebnisse einfach akzeptieren, selbst wenn es die eigene Auffassungsgabe übersteigen mag, die Beweggründe nachvollziehen zu können. So ist es für mich auch völlig unbegreiflich, dass sich Deutschland mit hinreichender Mehrheit dafür entschieden hat, sich weitere vier Jahre von unserer Lieblings-Mutti federführend verarschen zu lassen, dennoch bleibt mir wenig anderes übrig, als es zu akzeptieren. Natürlich könnte ich jedem, der die Zukunft dieses Landes gerne schwarz sehen würde, ständig auf den Sack gehen und ihn für die Dummheit und Ignoranz, die ganz offensichtlich hinter seiner Wahlentscheidung stehen muss, beschimpfen, ich halte das aber weder für zielführend, noch für angebracht, denn nur weil ich viel viel toller, intelligenter, gutaussehender und potenter bin als der Rest der Welt, hat meine Stimme doch (im Gegensatz zu meiner physischen Erscheinung) nicht mehr Gewicht als die eines jeden anderen. Das ist natürlich für mich ziemlich doof, aber eben auch in höchstem Maße demokratisch.

  10. Josch sagt:

    Sprich: Wenn Merkel in vier Jahren nicht mehr mit der Raute, sondern mit 3W20 als Markenzeichen auftrifft, müssen wir mit einer 2/3 Mehrheit und der Einführung des Erbkaiserinnentums rechnen. Mit Savage-Votes wäre das nicht passiert. DBRDtsdkG!

  11. Salaza sagt:

    Die FFF-Partei ist doch rasend aus dem Bundestag geflogen!

  12. Josch sagt:

    Das passiert halt, wenn man mit dem W% würfelt und patzt. Da hab ich kein Mitleid mit.

  13. Salaza sagt:

    Aber gleich für die ganze vierjährige Kampagne auf der Bank sitzen zu müssen ist echt schon hart. Da werden manche ja geradezu gezwungen sich nach anderen Gruppen umzusehen!

  14. Radul Aljett sagt:

    @Xeledon

    Ich wüsste nur gerne warum für 3 w20 gestimmt wurde

    Demokratie ist ein Schaf und 2 Wölfe die darübr abstimmen, was es zu essen gibt.

  15. Josch sagt:

    @Radul: Wie soll das denn gehen? Indem wir alle 250+, die dafür gestimmt haben, bitten, sich hier zu melden und ihre Wahl zu begründen? Und warum sollte das erforderlich sein? Dass die überwiegende Mehrzahl von denen ein Argument in der Hinterhand hat, das die 3W20-Skeptiker überzeugt, glaubt doch eh keiner, deshalb wurden hier ja auch Präferenzen abgefragt und keine Abstimmung darüber abgehalten, welcher Mechanismus – relativ zu bestimten Kriterien – der beste ist.

    Und bitte das Fake-Franklin Zitat dann auch ganz zitieren, damit klar wird, dass es da eigentlich um unveräußerliche Rechte geht – dann wird auch klar, dass das im hiesigen Kontext nur mäßig passt.

  16. Warum 3W20?
    Weil es nun mal DSA ist.
    Und wenn ich eine andere Würfelart wünsche, kann ich auch ein anderes System mit DSA-Hintergrund spielen. Gibt ja genug Alternativen…

  17. Radul Aljett sagt:

    @Josch

    Genau, in dem man mal fragt was die Vorzüge von 3w20 sind bzw warum es jemand vorzieht.

    @Erdoj Hurlemaneff

    Hamer immer so gemacht, da könnte ja jeder kommen ist nicht so überzeugend und stimmt auch nicht.
    DSA1 war w20
    und Regeln sind unwichtig

  18. Salaza sagt:

    Man könnte es fragen. Es wurden auch schon Antworten gegeben. Die werden von dir nicht als solche akzeptiert, was zeigt, dass dies ein Bereich ist, der anscheinend eine weite Auffächerung von Meinungen und Emotionen zulässt.
    Ich denke aber, dass so oder so die meisten, die mit der 3W20-Probe zufrieden sind gar keine Lust haben lange über Antworten nachzudenken und diese gar dem interessierten Leser mitzuteilen, wenn ihnen von vorneherein unterstellt wird, sie seien dumm und ignorant oder wenn ihre Darstellungen dann einfach als wertlos ignoriert werden.
    Wenn du, Radul, an ehrlichen Antworten zu dem Thema interessiert bist, dann solltest du in der Diskussion vielleicht einen anderen Ton anschlagen. So wie du vorgehst wundert es mich wenig, dass anscheinend niemand dir erzählen will, warum man die 3W20-Probe gut findet.
    Ein Punkt, der meiner Meinung nach zumindest teilweise die Meinung erklären könnte, ist folgender: Mancher braucht vielleicht nicht die „beste“ Probe, sondern einfach eine die so funktioniert, dass man im eigenen Spiel nicht gestört wird und sogar Spaß hat. Wenn das klappt, dann ist der Reiz nach einer „besseren“ Probe zu suchen einfach sehr klein. Um wieviel würde eine „bessere“ Probe den Spielspaß erhöhen? Ich für meinen Teil würde sagen: Da ist keine nennenswerte Verbesserung drin. Meine Probleme mit dem Regelsystem liegen an anderer Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.