In eigener Sache: Herdenerweiterung

Wahrscheinlich ist euch in den letzten Monaten schon ein neuer Name unter diversen Beiträgen aufgefallen. Queery wollte ein wenig Einhornforschung betreiben und derweil ein paar Berichte verfassen.

Doch der Fluss der Zeit ist unerbittlich, der Ausstieg damit schon nach wenigen Monaten verpasst und der Einhornpakt endgültig geschlossen. Somit wird es endlich einmal Zeit, unserem Praktikantenhorn Queery sein Nandurionhorn auf die Stirn zu kleben und ihm seinen eigenen kleinen flauschigen Stall zuzuweisen. Dort können wir ihn dann unter den Unmengen von aus dem Limbus gefischten Neuigkeiten begraben. Sofern er im Anschluß nicht alle Viere von sich streckt, wird er euch künftig vor allem als Neuigkeitenverkünder begegnen.

Damit ein nachträgliches Herzlich Willkommen! Mögest du uns lange erhalten bleiben.

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Nandurion abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu In eigener Sache: Herdenerweiterung

  1. Curthan sagt:

    Herzlich willkommen! (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.