Rezension: Der Dunkle Mhanadi

Der Dunkle Mhanadi führt die Helden in die größte Hafenstadt an eben diesem Fluss, durch tiefen Morast und zu alten Geheimnissen. Es ist das erste Heldenwerk, das meisterliche Helden erfordert.

Unser Gastrezensent Ackerknecht hat sich an Moskitoschwärmen und unangenehmerem Gezücht vorbeigekämpft, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

» Ist das Abenteuer so meisterlich wie seine Anforderungen? Ihr erfahrt es hier!

Über Nick-Nack

Nick-Nack heißt eigentlich Daniel und spielt seit Ende der 90er Jahre Das Schwarze Auge. Nach einer fast 10-jährigen Rollenspielpause stieg er Anfang 2015 wieder in das Hobby ein und betreibt seitdem unter anderem einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Rollenspielrunden zeigt und Tipps und Tricks zum Hobby austauscht.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.