Aus dem Limbus: Ein Geburtstag und viele Gäste

Vergangene Woche gab es noch mehr Rezensionen zur Aranien-Regionalspielhilfe Das Dornenreich, die Nachlesen zur DreieichCon und dem dort verliehenen Goldenen Stephan, ein neues Crowdfunding, mehr zu Fallen und Drachen sowie eine Umfrage und  weitere Podcastfolgen. Nicht zu vergessen, dass ein weniger bekanntes DSA-Setting in diesem Jahr auch ein Jubiläum hatte:

Geburtstag

Ras Tabor, das DSA-Setting, das ursprünglich von Werner Fuchs auf einem anderen Planeten angesiedelt wurde, feiert zugleich mit DSA 35 Jahre Geburtstag, dazu gratulieren die Memoria Myrana und wir schließen uns an!

Rezensionen

Engors DereblickEngor geht die Sammelbox zur Aranien-Regionalspielhilfe Das Dornenreich einzeln durch, dieses Mal schaut er in die Rüstkammer. Sein Fazit fällt gut aus, vor allem gefallen ihm die oronischen Einflüsse, seiner Meinung nach sollten aber mehr Aufhänger für Abenteuer enthalten sein.

Das DornenreichDer Sternenwanderer bescheinigt dem Dornenreich eine gute bis sehr gute Note. Er lobt die Ausarbeitung der Meisterpersonen, die Optik, die Beschreibung des Lands sowie Regeln und Magie.

Teilzeithelden.deBei den Teilzeithelden hat sich Torben Schulze-Prüfer die Regionalspielhilfe ebenfalls genauer angeschaut. Ihm sind die oronischen Einflüsse zu wenig und auch das orientalische Flair, ansonsten hält er aber die Regionsbeschreibung für brauchbar.

DreieichCon 2019

VierHeldenUndEinSchelmDer Schelm hat in diesem Jahr zum ersten Mal eine DreieichCon besucht. Von dieser berichtet er in gewohnter Ausführlichkeit und es klingt so, als es sei es nicht das letzte Mal gewesen. Während seiner Conbegehung hat er mit den Künstlern vor Ort die Ergebnisse seiner Umfrage in diesem Monat (s. unten) besprochen.

Eskapodcast LogoMartin vom Eskapodcast war auch auf der DreieichCon unterwegs und hat einige Gäste befragt. Neben einigen anderen hat er auch den bekannten DSA-Autor Karl-Heinz Witzko vor das Mikro bekommen.

Goldener Stephan

PEN&P - Der goldene Stephan 2019Auf der DreieichCon wurde der Publikumspreis für Eskapismus, Nerdkultur & Phantastik (PEN&P) oder kurz  „Der Goldene Stephan“ verliehen. Preisausrichter Philipp Lohmann hat die Abstimmungsergebnisse auf seinem Blog nerds-gegen-stephan.de in zwei Teilen bekanntgegeben: Im ersten Teil Phantastische Literatur, Comics & Brett-/Kartenspiele, im zweiten Teil Rollenspielprodukte. In den fünf Kategorien hat Das Schwarze Auge drei Erst- und eine Zweitplatzierung erzielt, darunter die Aventuria-Box Wirtshaus zum Schwarzen Keiler, das Abenteuer zum DSA-Comic der Andergaster, der Roman Rosentempel aus der Phileasson-Saga und die Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Karten-Crowdfunding

JannasaraDas Donnerhaus hat ein Crowdfunding unter dem Namen Jannasaras Kartentasche auf Game on Tabletop gestartet (das Bild nebenan ist Jannasaras Portrait!). Enthalten sind mehr als 60 Karten gedruckt im A3-Format, 350 Seiten Beschreibungstext und 150 Abenteuerideen dazu. Das Finanzierungsziel wurde bereits erreicht und nun schalten die Unterstützer weitere Stretchgoals frei, wie z.B. den höherwertigen Druck auf leichter Pappe, mitmachen kann man noch bis zum 18. Dezember. Wer wissen möchte, wie die Karten aussehen, die Tobias und Torsten vom Donnerhaus erstellen, findet unter den bisherigen Werken auch kostenfreie Exemplare auf DrivethruRPG.

Blogumfrage

VierHeldenUndEinSchelmDer Schelm hatte im November nach Lieblingscover und -illustrationen als auch Künstlern von Das Schwarze Auge gefragt. Die Ergebnisse der Cover und Illustrationen sind sehr breit gestreut. Bei den Künstlern zeichnet sich ein klareres Bild ab.

Fallen, die zweite

DnalorNach dem faulzwergischen Fallenwächter (siehe voriger Aus dem Limbus), legt dnalor auf seinem Blog zum Monatsthema des Karnevals der Rollenspielblogs nach: Zusätzlich entstand die faulzwergische Fallenwächterin als Archetyp, zu der die Krankheit Fäule und die Kultur der Agrim von dnalor neu definiert wurde.

Drachen

Frosty Pen&Paper OnlineFrosty denkt über Drachen und ihre plausible Verwendung im Rollenspiel nach. Wie viel frisst so ein Drache und welches Gebiet muss er dazu für sich beanspruchen? Wenn dieses Wesen intelligent ist, mit welchen Druckmitteln setzt es seine Interessen durch und inwiefern ähnelt das einer Schutzgelderpressung?

Podcasts

Die Sendung mit dem AlrikDie Sendung mit dem Alrik widmet die aktuelle Folge der Göttin Hesinde. Zu hören gibt es den Podcast auf Spotify oder auch bei YouTube. Zu Gast sind dieses Mal Florian Anetzberger und Benjamin Welke, welche im DSA-LARP Hesindegeweihte verkörpern.

DSA IntimeAufgrund der Kritik einer Podcasthörerin lädt der DSA Intime Podcast zur Verlängerung beim Thema Nandus, welches schon in der vorigen Folge 74 diskutiert wurde.

Bei der heutigen DORPCast-Folge 148 sprechen Michael Mingers und Thomas Michalski über NSC-Begleiter im Rollenspiel.

Über Nottel

Nottel heißt Michael, Jahrgang 79, und wohnt am Bodensee. Seit 93 stromert er als Spieler und Spielleiter mit Gleichgesinnten durch fantastische Gedankenwelten. Zunächst in Aventurien und dem Riesland, später in der Dark Future, der Welt der Dunkelheit, im Trinity Universum und dringt in Galaxien vor, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.