Aus dem Limbus: Almanach und Schicksalspfade

Engor Kopf neuZum frisch erschienenen Aventurischen Almanach haben wir heute gleich zwei Neuigkeiten für euch: Zum einen hat Engor mal wieder seinen Zeitumkehrer benutzt und bereits eine Rezension veröffentlicht, die, soviel sei DSA5_Aventurischer_Almanachschon verraten, zu einem positiven Fazit kommt.

Zum anderen können alle, die noch kein Exemplar erworben haben und bei Facebook angemeldet sind, noch eine Hardcover-Ausgabe des Bandes gewinnen. Wie das geht, erfahrt ihr auf der „Das Schwarze Auge“-Facebookseite. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 11.02.2016.

Wandtattoo Schicksalspfade LogoFür die Schicksalspfade gibt es unterdessen ein weiteres Update im Ulisses-Bog. Vorgestellt wird diesmal der Mengbillaner Krieger, das erste Mitglied der Hand Borons-Fraktionserweiterung.

Quellen: Engors Dereblick, Das Schwarze Auge auf Facebook, Ulisses-Blog

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Gewinnspiel, Spielhilfen, Tabletop, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aventurischer Bote 175 und Kibakadabra erhältlich

Ulisses LogoNachdem Abonnenten des Aventurischen Boten beides schon in der Hand haben, können nun auch alle anderen Zeitung und Heldenwerk-Abenteuer in elektronischer Form erstehen. Den Aventurischen Boten 175 gibt es auf der entsprechenden Produktseite von Ulisses zum Download. Dort finden sich auch die Meisterinformationen und die Regelwerk-Errata, die dem gedruckten Boten ebenfalls beiliegen.

Kibakadabra, das neue Heldenwerk-Abenteuer von Dominic Hladek, spielt in Uthuria und hat mit 20 Seiten Umfang ausnahmsweise 4 Seiten mehr als in der Reihe Standard ist. Das PDF gibt es für 2,99 € im E-Book-Shop von Ulisses.

Quellen: Produktseite des Boten, Ulisses E-Book-Shop

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, E-Book, Magazin, Ulisses Spiele, Uthuria | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

In eigener Sache: Zwei Neue und zwei Berittene

Nandus Nandurion Einhorn LogoDie Zeiten ändern sich, doch der altgediente DSAler weiß, dass die Ungaben der Unsterblichen stets zwiefach sind und so haben wir heute gleich 2×2 Neuigkeiten für euch im Gepäck — was im Übrigen mal wieder beweist, dass Rur die Welt schön geschaffen hat!

Wir verkünden euch erfreut, dass das Einhorngehege Nachwuchs bekommen hat. Wer die letzten Beiträge aufmerksam verfolgt hat, der wird die Namen schon gesehen haben: Derya Eulenhexe und Nick-Nack haben ihre Haarprobe unserem Druidenanwalt übermittelt und sind nun ein Teil der Hornträgersippe. Der Rest der Herde freut sich und heißt die beiden Willkommen!

Außerdem haben zwei unserer Einhörner sich nach Gareth begeben und dort ein eigenes Reittier erhalten: Wolkentanz und Salaza sind zum Kreis der Beilunker Reiter gestoßen und verstärken das Team, dem ja auch Miteinhorn Feyamius angehört.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Aus dem Limbus: Zwei Let’s Plays, Graue Gesinnungen und Schöneres DSA

Ackerknecht LogoWeiter geht es im Karneval der Rollenspielblogs zum Thema Gesinnung: Ackerknecht beschäftigt sich in seinem Beitrag mit der Frage, wie moralisch flexibel DSA-Abenteuer im Lauf der Zeit geworden sind und ob eine Kennzeichnung der Abenteuer auch bezüglich der Heldengesinnung sinnvoll wäre.

Asboran_LogoBei den Maraskanern von Asboran geht es mal wieder, wie sollte es anders sein, um die Schönheit der Welt. Nachdem wir hier auf Nandurion im letzten Adventskalender den ersten Teil der Kolumne Schöner Leben mit DSA präsentierten, gehts nun bei ihnen weiter mit Teil 2: Irrare humanum est.

Clawdeen LogoBei Clawdeen gibt es ein neues Let’s Play der Orklandtrilogie, und zwar den ersten Teil des Abenteuers Der Orkenhort.

Im YouTube-Kanal von Bini Geschichtenerzähler findet ihr unterdessen das am Samstag live mit Publikumsbeteiligung gedrehte Let’s Play des Random Rumble.

Quellen: Ackerknechts Blog, Asboran, Clawdeen auf YouTube, Bini Geschichtenerzähler auf YouTube

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: drei Blicke auf DSA – Bestiarium, DSA5 & Almanach

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinOrkenspalter TV LogoDas Team vom Orkenspalter TV zieht gerade in ein neues Studio um, und so gibt es die neue Folge der Late Nerd Show aus Steffs Spielzimmer. Der DSA-Inhalt findet sich zu Beginn des Videos und besteht aus einer Rezension des Aventurischen Bestiariums. Danach geht es jenseits des Dererands weiter mit einem Premium-Sammelband zu Avatar – der Herr der Elemente und der Walking Dead-Version des Kartenspiels Bang!. Wer die Orkenspalter übrigens live sehen möchte, der kann dies jeden Mittwoch bei Twitch tun.

Steam Tinkerer Kabinett des WahnsinnsSteam Tinkerer betreibt das Kabinett des Wahnsinns, wo er Beiträge zum Thema P&P-Rollenspiele verfasst, sofern sich diese in die Genres Horror, Steam Punk oder Fantasy einordnen lassen. Sein Fokus liegt dabei eher nicht auf DSA, das Erscheinen der 5. Edition nimmt er aber zum Anlass, sich das Material dazu einmal genauer anzuschauen.

Nerds gegen Stephan HeaderNico Kammel hat sich derweil die limitierte Ausgabe des Aventurischen Almanachs vorgenommen. Seine Einschätzung könnt ihr als Gastrezension im Nerds-gegen-Stephan-Blog lesen.

Quellen: Orkenspalter TV (LNS, Twitch-Kanal), Kabinett des Wahnsinns, Nerds-gegen-Stephan

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aventurischer Almanach, Land- & Bestiariums-Kartenset erschienen

Aventurischer Almanach CoverWer in Foren und sozialen Medien herumschaut, der stößt dort bereits auf die ersten Äußerungen zum Aventurischen Almanach, zum Landkartenset und zum Bestiariums-Kartenset. Daraus schließt selbst ein Andergaster Waldschrat: Die drei Sachen sind erschienen!

Vorbesteller sollten ihre gewählte Buchversion (Hardcover für 39,95 €, Softcover für 19,95 € oder limitiert für 79,95 €), das Landkarten-Set (19,95 €) oder das Kartenset zum Bestiarium (7,95 €) also entweder schon in den Händen halten oder bald vom Postboten gebracht bekommen. Wer noch auf eine limitierte Version des Almanachs schielt: Es gibt wohl noch ein paar letzte Exemplare, die man aktuell im F-Shop bestellen kann.

Jenseits der Totholzversionen ist auch das PDF des Almanachs bereits verfügbar. Dieses kostet 19,99 € und ist im E-Book-Store von Ulisses erhältlich.

Quelle: F-Shop (Almanach limitiert, HC, SC, Landkartenset, Bestiarium-Kartenset), Ulisses-E-Book-Store

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Spielhilfen, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Aus dem Limbus: Gesinnungskarneval, Botenausblick, Ilarisproben und Random Rumble

Aus dem Limbus AdL LogoDas Wochenende steht schon in den Startlöchern – höchste Zeit, euch noch einmal die neuesten Fundstücke aus dem Datenlimbus zu präsentieren.

Engor Kopf neuAuch im Februar gibt es wieder einen Karneval der Rollenspielblogs, diesmal zum Thema „Gesinnung“. Den Startbeitrag findet ihr hier. Engors Dereblick hat auch schon einen Beitrag veröffentlicht, der sich vor allem damit beschäftigt, wie die Gesinnung eines SC durch seinen Glauben beeinflusst werden kann.

Ulisses LogoZum Aventurischen Boten 175 gibt es im Ulisses-Blog eine weitere Vorschau. Diesmal geht es um einen verstoßenen garethischen Adligen namens Hilbert von Hartsteen, der einst Pfalzgraf war, jetzt aber in Khunchom sein Dasein im Exil fristet. Genauer gesagt geht es nicht direkt um den guten Herrn, sondern um gewisse Theorien, die dieser über Ränkespiele des Kaiserinnengemahls hat und die er leichtgläubigenwissensdurstigen Reisenden erzählt.

Ilaris BannerSchon kürzlich hatten wir euch ja über das neue Regelprojekt Ilaris berichtet. Nun gibt es in Curthans Blog bereits ein Update, nämlich zwei Artikel, die sich mit Probenmechanismen befassen. Teil 1 stellt sich dabei die Frage, was ein guter Mechanismus bieten sollte, während in Teil 2 dargestellt wird, wie Proben nach den Ilaris-Regeln aussehen.

Zum Schluss noch ein Hinweis für alle, die am Samstag um 16 Uhr noch nichts vorhaben: Auf dem Youtube-Kanal von Bini Geschichtenerzähler wird zu dieser Zeit per Hangout DSA gespielt, wobei die Zuschauer mitbestimmen können, wie die Geschichte weitergeht.

Quellen: Neue Abenteuer (Startbeitrag zum Karneval), Engors Dereblick, Ulisses-Blog, Ilaris-Blog (1, 2), Bini Geschichtenerzähler auf YouTube

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Magazin, Ulisses Spiele, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Imman, Hand Borons & Orkenspalter-Kochbuch-Rezi

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinUlisses LogoNoch ist es nur ein Prototyp, aber wer Ulisses Spiele bei Facebook folgt hat es möglicherweise schon gesehen: Das Bild einer Spielschachtel, auf der ein Amaunireine Katze sitzt. Viel wichtiger ist natürlich, was auf der Schachtel steht: Imman – Das DSA-Brettspiel zur schönsten Nebensache Aventuriens. Und dann gibt es noch eine Reihe Wappen – darunter vermutlich die Havena-Bullen, Honinger Wölfe, Eschenroder Eber und Ruhmreich Nostria. Ein Prototyp ist natürlich noch kein fertiges Spiel, aber möglicherweise gibt es in nicht allzu ferner Zukunft ein Imman-Brettspiel zum Spielen.

Wandtattoo Schicksalspfade LogoIm Ulisses Blog startet die Vorstellung der nächsten Schicksalspfade-Fraktionserweiterung. Diesmal kommen die Al’Anfa-Freunde auf ihre Kosten, denn die nächsten Figuren gehören zur Hand Borons. Dabei gibt es aber nicht nur vier neue Figuren, sondern gleich sechs, da für diese Fraktion auch noch eine Vertreterin für das Set der ikonischen Helden umgesetzt werden sollte – wie bei den anderen Vertretern daraus auch in zwei Versionen. Im aktuellen Artikel gibt es die Vorstellung der Kamaluq-Schamanin.

Nerds gegen Stephan HeaderWer überlegt, was man am Spieltisch so alle kochen könnte, der kann seit einiger Zeit dafür auch auf das kostenlose Kochbuch des Orkenspalter-Forums zurückgreifen. Nerds-gegen-Stephan hat nun das Werk einem Test unterzogen. Im Blog findet ihr den Bericht nebst Bildern.

Quellen: Ulisses-Spiele (Facebook, Blog), Nerds-gegen-Stephan

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spiele, Spielhilfen, Tabletop, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Aus dem Limbus: Almanach, Purpurturm Ep. 4, Boron-Vademecum-Review & Geld-Podcast

F-Shop 2016Der Almanach rückt immer näher und auf Facebook sind wieder ein paar weitere Seiten aufgetaucht. Diesmal teilt der F-Shop ein paar Infos zu Feiertagen und Zeitrechnung. Außerdem gigbt es den „stärksten Mann der Welt“ Arn Askrason sowie den „Wind der Wüste“ Baba ben Ali als Beispiel-NSCs.

TeilzeitheldenTorben von den Teilzeithelden hat sich das Ende letzten Jahres erschienene Boron-Vademecum näher angeschaut. Soviel sei verraten: Das Urteil fällt positiv aus.

Clawdeen LogoAuch spielt Clawdeen fleißig weiter an der Orkland-Trilogie nach DSA5-Regeln. Teil 4 des Abenteuers Der Purpurturm und damit die erste Episode für dieses Jahr steht nun auf ihrem Kanal als Rollenspiel-Let’s-Play zum Ansehen bereit. Und heute Abend um 19:00 geht es direkt live weiter mit der nächsten Episode.

Eskapodcast LogoAuch beim Eskapodcast ist eine neue Episode erschienen. Diesmal dreht es sich um das liebe Geld und wofür man es alles in unserem gemeinsamen Hobby ausgeben kann. Etwa eine halbe Stunde diskutieren Martin, Holger, Sara und Carsten über die goldene Seite des Rollenspiels und nehmen die Preisstrategie für Rollenspiele an den Beispielen DSA5 und  Shadowrun auseinander.

Quellen: F-Shop (Facebook), Clawdeen spielt, Teilzeithelden, Eskapodcast

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Podcast, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Legatin des Bösen“

AB_Legatin_des_BösenMit Legatin des Bösen sind Mháire Stritter und Nico Mendrek einen neuen Weg gegangen und haben erstmals eine legendäre DSA-Meisterfigur als Protagonistin eines Solo-Abenteuers spielbar gemacht. In dem Abenteuer verkörpert der Spieler keine geringere als Pardona selbst, die sich nach ihrer letzten Niederlage in Aventurien auf dem Nachbarkontinent wieder aufzurappeln versucht.

Nanduriat krassling hat sich gemeinsam mit der bösen Elfe nach Myranor begeben und das Solo-Abenteuer einer genauen Betrachtung unterzogen. Wie das Spielen ohne Regeln funktioniert, wie viel Erfolg er Pardona bescheren konnte und wie ihm Legatin des Bösen gefallen hat, erfahrt ihr in seiner Rezension.

» Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Das Schwarze Auge, Myranor, Uhrwerk, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar