Uthuria – Weites Land, wellige Waffen und wilde Tiere [Update]

Uthuria LogoFür alle Uthuria-Interessierten gibt es neues Blog-Futter mit Informationen zum Südkontinent. Zum einen ist da der erste Teil eines Artikel-Zweiteilers zu den Kampfwerkzeugen und Bestien im tiefen Süden. Während es im kommenden zweiten Teil um die Monstren gehen wird, zeigt der Beitrag von Dominic Hladek eine Übersicht der uthurischen Waffen, inklusive einer Bildtafel von Janina Robben.

Update: Der Beitrag zu den Monstren ist nun ebenfalls online.

DereGlobus LogoZum anderen berichtet Mitnanduriat und Derograph Thamor in einem Blogeintrag beim DereGlobus von den Überlegungen, die zur Größenanpassung Uthurias auf etwa 40% der ursprünglichen Größe geführt haben (Nandurion berichtete). Eine Vielzahl von Quellen wurde dabei genutzt, um einen groben Rahmen für die Positionierung zu erhalten. Wer einen tieferen Blick in die Quellenlage wagen möchte, der findet im Eintrag einen Link zum entsprechenden Traktat (Nandurion berichtete), das sich im neuen Abschnitt „Die Vermessung Deres“ genau damit beschäftigt.

Zudem stellt Elif Siebenpfeiffer ihre für Porto Velvenya angefertigten Bilder vor. Zwei davon sind — obschon im Band grau gedruckt — in Farbe zu sehen.

Quellen: Ulisses (I, II), DereGlobus, Elifs Artblog

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Illustrationen, Nandurion, Spielhilfen, Uthuria abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Uthuria – Weites Land, wellige Waffen und wilde Tiere [Update]

  1. FRAZ sagt:

    Der Artikel-Zweiteilers wäre gutes Futter für den Boten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.