Uli Lindner äußert sich zu seinen DSA-Projekten

Uli Lindner gab heute ein paar Informationen zum Stand seiner anstehenden DSA-Projekte nach seiner Entlassung aus der Kernredaktion (Nandurion berichtete) und seinem Rückzug aus der erweiterten Redaktion (Nandurion berichtete) preis.

Die Informationen sind allesamt als inoffiziell zu betrachten, da sie nicht vom Verlag stammen. Allerdings sind sie trotzdem von Interesse, weswegen wir sie für euch zusammengefasst haben.

Demnach möchte Uli auf jeden Fall den Band Lichtsucher weitermachen und denkt, dass dies auch passieren wird. Es gibt zwar noch nichts Schriftliches, aber Ulisses-Spiele möchte ebenfalls, dass der Band weitergemacht wird. Allerdings haben die Autoren gebeten, den Abgabetermin nach hinten zu verschieben.

Den dritten und letzten Band der Magierakademienspielhilfe (MASH 3) möchte er genauso weitermachen. Bisher liegt das Ganze aber auf Eis, da er noch keine Zusage hat, es aber wohl nur eine Formsache sei.

Zu Mit wehenden Bannern gab es nichts Neueres als das aus dem Ulisses-Forum (Nandurion berichtete).

Die redaktionelle Betreuung des Organisationen-Bandes (zusammen mit Stefan Küppers) hat Uli abgegeben. Bei einigen Abenteuern (u. A. Im Schatten des Elfenbeinturms) hängt die Unterstützung vom konkreten Angebot sowie den Vorstellungen von Ulisses ab.

Rattenschatten, der Band der „Braunen Reihe“, der den Namenlosen thematisieren soll, liegt auf Eis. Uli kann ihn sich aber in der (ferneren) Zukunft vorstellen, also nicht in nächster Zeit, zumal das wohl bisher vom Verlag auch nicht geplant war.

Zu den Dunklen Zeiten soll eventuell weiteres Material erscheinen, das er gerne weiter betreuen möchte. Aus der Hand geben möchte er es ungern, wartet aber ein konkretes Angebot ab.

Weitere Publikationen sind nicht geplant und zur Zukunft meinte Uli Lindner: „Wenn die oben stehenden Sachen abgeschlossen sind, werde ich vielleicht hier und da punktuell was machen. Aber nur wenn mir etwas wirklich wichtig ist oder wirklich Spaß macht. Die Zeit, wo der Löwenteil meiner kreativen Arbeit in DSA floss, ist vorbei.“

Quelle: Vinsalt-Forum

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Spielhilfen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.