Scriptoriumsspiegel Januar 2019

Im neuen Jahr startete Firun eine wilde Jagd auf neue Werkstücke, um sie schön präpariert in die Schreibstuben Aventuriens einzustellen. Im Laufe des Monats scheint er auf seiner Jagd vor allem Zauberbücher gefunden zu haben. Da wird sich seine Kollegin Hesinde sicher freuen und ich hoffe, auch ihr habt viel Spaß mit den Neuerscheinugen vom Januar 2019.

Für die Neugierigen unter euch: Im letzten Jahr gab es übrigens 102 Neueinstellungen ins Scriptorium, gegenüber 151 im Jahre 2017 und 40 im November/Dezember 2016. Auch wenn zwischenzeitlich das ein oder andere Werk ein Boronsrad tragen mag und andere aus der Liste tsagefällige Wandlungen durchlaufen haben, dürfte es inzwischen ungefähr 300 Werke in den Schreibstuben geben. Mal sehen, wie sich dieses Jahr so schlägt.

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.