Scriptoriumsspiegel Oktober 2019

Der Herbst ist da und Travia hat die Ernte eingefahren. Darunter auch die Werke von ein paar Schreiberlingen. Denn was gibt es schöneres als vor einem schön warmen Kaminfeuer bei Kakao und Kuchen zu Lesen? Vielleicht es gleich zusammen mit der ganzen Familie tun? Und da Geschmäcker bezüglich ihres Lesestoffs bekanntlich verschieden sind, hat Travia auch unterschiedliches Lesefutter an die Aventurischen Schreibstuben verschickt. Guten Appetit!

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Scriptoriumsspiegel Oktober 2019

  1. sirius sagt:

    Danke für die schöne Zusammenstellung der Neuheiten.

    Das Kartenpaket von Ingo Taag sprach mich sofort an.
    Es ist zwar in erster Linie für „Der Grüne Zug“ – aber die gelungenen Farbkarten kann man sicher auch für andere Abenteuer oder Kampagnen nutzen.

    Das Abenteuer „Auf verschlungenen Pfaden“ müssten wir als Nanduriaten eigentlich mal spielen, da hier Nandus eine ganz zentrale Rolle spielt. Der Nandustempel von Vinsalt kommt vor und die für die Helden zuständige Geweihte heißt Nanduriane Unicornia.
    🙂

    Das Abenteuer hat die gleiche Zielgruppe wie das Abenteuer „Gefangen in der Gruft der Königin“ – welches ja im August 2019 rezensiert wurde. Für Interessierte hier nochmal der Link:
    https://rezensionen.nandurion.de/2019/08/28/gefangen-in-der-gruft-der-koenigin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.