Scriptoriumsspiegel Januar 2022

Vieles gehört zur Beute der Jäger: von Fleisch zu Pelz bis hin zu exotischeren Waren. Eine eher seltene Unterart ist dabei der Bücherjäger. Gerüchteweise gehören viele Hesindegeweihte und Magier dieser Gattung an. Hat er seine Beute mal ergattert, blättert er hingebungsvoll durch die Seiten und atmet zitternd vor Freude seinen geliebten Buchgeruch ein. Ob er eher der Bibliomanie zuneigt und wirklich alles sammelt, was ihm in die Hände fällt oder als Bibliophiler nur ausgesuchte Exemplare ihrer Gattung, kommt ganz auf den Jäger an. Diesen Monat jedenfalls darf er sich wohl eher Kartenjäger nennen. Zumindest wenn man seine Beute genauer betrachtet.

Über Derya Eulenhexe

Derya wird auch über den Namen Milena gerufen und durchstreift seit dem Herbst 2010 Aventurien. Dabei war der nanduriatische Bote bisher ihr ständiger Begleiter und seit Anfang 2016 ist sie nun ebenfalls als Schreiberin dabei. Im wirklichen Leben verdient sie ihre Hartwurst als Bibliothekarin.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Scriptoriumsspiegel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.