Aus dem Limbus: neckische Geschichten

Unsere neusten Funde aus dem DSA-Datenlimbus drehen sich um dornige Pfade, den Fluch des Goldes, geheimen Karneval und das Traviasnecken, sowie alte wie neue Fanprojekte.

Rezensionen

Cover Heldenwerk DornenpfadEngor widmet sich dem neusten Heldenwerk Dornenpfad. Einem Abenteuer, das sich sehr stark an die Rahjakirche anlehnt. Möglicherweise ist es gerade deshalb auch nur für Spieler, die dieser Gottheit viel abgewinnen können, geeignet. Zumindest lässt Engors kritischer Eindruck darauf schließen. Wer genaueres wissen will, liest am besten die ganze Rezension.
» Zur Rezension

Die Gefangenen von SantobalDie Teilzeithelden werden zu Gefangenen von Santobal. Das modular aufgebaute Abenteuer rund um eine Flucht aus der berüchtigten Gefängnis-Mine Santobal stellt Spielleiter und Helden vor eine komplexe Aufgabe. Viel Planung und Vorbereitung ist nötig. In manchen Bereichen schwächelt das Abenteuer, in anderen, wie den NSC Beschreibungen zum Beispiel, ist es besonders stark. Mehr erfahrt ihr in dieser Rezension mit insgesamt positivem Fazit.
» Zum Artikel

Fluch des Goldes - CoverEtwas auf die Ohren gibt es beim Schelm, der das Hörspiel Fluch des Goldes rezensiert. Folge 7 der Hörspielreihe von Winterzeit Studios beginnt die zweite Staffel dieser Serie, die mit Im Kerker von Gareth anfing. Haben sich die Macher die Kritik zu Herzen genommen, die eine bessere Einbindung von aventurischem Feeling forderte? Wie geht es weiter mit Gundar Gemmenschneider und seinen Gefährten? Die sehr umfassende Rezension liefert euch diese Antworten und noch viel mehr.
» Zur Rezension

Phexarius

Phexarius LogoWie im letzten Aus dem Limbus schon erwähnt, bastelt Phexarius jede Menge kleine Tutorials rund um DSA5. In seinem neuesten Tutorial erklärt er die DSA 5 Proben. Was sind Erfolge, wie sammelt man sie und wie funktionieren Vergleichsproben? Die Antworten gibt es im Tutorial.
» Zum Video

Außerdem hat Phexarius ein neues Format eingeführt. Analog zu DnD Stories, also Geschichten aus DnD Abenteuergruppen, berichtet er von seinen DSA-Geschichten.
Folge 1: Der größte DSA Fail aller Zeiten. Staub und Sterne.
Wenn euch das Format gefällt, lasst es Phexarius wissen!
» Zum Video

Karneval der Rollenspielblogs

Karneval der RollenspielblogsNeuer Monat, neues Thema! Doch zunächst resümiert Clawdeen das vergangene Thema Essen, an dem sich Nandurion gleich mit zwei Artikeln beteiligt hatte: Prost, Mahlzeit! und Kulinarische Reise: Angbar.

DnalorDas neue Thema lautet Verschworen und dreht sich um Verschwörungen, Verschwörungstheorien und Geheimgesellschaften. Ausrichter ist Dnalor.

Einen ersten Beitrag dazu liefert er auch gleich selbst. Einen namenlosen Kult für Rakshazar. Ganz nebenbei erfahrt ihr auch etwas über die Götter der Nagah.
» Zum Artikel

Umfrage

VierHeldenUndEinSchelmDie Aprilumfrage des Schelms von VierHeldenUndEinSchelm, dreht sich um das Böse, genauer gesagt Bösewichte. Welcher ist euer Lieblingsbösewicht? Klickt ihn euch zusammen in einer großen Multiple Choice Umfrage. Auch Nicht-Teilnehmer können bei dem dazugehörigen Gewinnspiel mitmachen.
» Zur Umfrage und zum Gewinnspiel

Traviasnecken

Wie stets am 1. April hat das Traviasnecken  stattgefunden. Ob die gute, aber oft etwas humorlos wirkende, Travia dafür die beste Patin ist, sei dahingestellt, es ist nun mal der nach ihr benannte Monat.

Wie jedes Jahr haben sich einige DSA Seiten wieder etwas einfallen lassen um euch in den Travia zu schicken. Eine Liste der Traviasnecken 2019 findet ihr bei Nuntiovolo, wobei hier das DSAForum vergessen wurde, in dem angemeldete User eine Liebesprognose zu einer Verbindung mit anderen Nutzern erhielten. Nandurion hatte die augengezwinkerte Lachshexe in den Ring geworfen.

Da wir keine zwei annähernd gleichen Listen durchs Netz tragen müssen, schauen wir doch mal ein bisschen zurück auf vergangene Aprilscherze.

Der berühmteste Aprilscherz der DSA-Welt dürfte wohl Wege der Vereinigung(en) gewesen sein, welcher, wie wir alle wissen, dann ja später Wirklichkeit wurde. Der ursprüngliche Scherz ist leider nicht mehr online und stammt von Ulisses Spiele selbst. Bei Arkanil findet man noch ein Zitat daraus und eine Prophezeiung, die sich dann selbst erfüllt hat.

Aber auch andere Scherze haben großes Potential, einmal Wirklichkeit zu werden:

Handelsfürst und Freibeuter – eine Spielhilfe für den Handel in Myranor

Die sieben Gezuckerten – große Kampagne rund um Phexens Sternenzucker. Die Welt muss vor schlechtem Gebäck gerettet werden (achja und so nem Evil Overlord). 

Das Reich des Sternenprinzen – myranische Raumfahrt 

Kickstarter Projekt: Altersheim für Rollenspieler

NanduriCon – die Rollenspielconvention von Nandurion

DSA Klassik – irgendwie mit Kaiser Retro ja ein bisschen wahr geworden.. 


Wieder andere werden wohl nicht mehr Wirklichkeit

Ulisses stoppt DSA5 beta

Manch einer wurde wahr, nur nicht im angedachten System…

Splittermond – Tiergefährten in Lorakis

Eine Liste gesammelter vergangener Aprilscherze findet ihr in der großartigen Wiki Aventurica. Leider führen aber viele Links bereits ins Leere, da es die tollen Fanprojekte inzwischen nicht mehr gibt. (Oder weil man es nicht geschafft hat, seine Seiten auf neue Systeme korrekt umzuziehen). Eine Mahnung an uns alle.

Lass uns spielen!

Mischka RPGEinem OneShot DSA5Abenteuer kann man bei Mischka RGP folgen. Der Titel Schiffbruch auf den Waldinseln verrät dabei schon eine ganze Menge über das Setting.
» Zum Video

 

Wiki Aventurica

Geheimnisvolle Geheimgesellschaften und Verschwörungen gibt es natürlich auch in Aventurien, hier eine kleine Auswahl.

Über Fenia Winterkalt

Hallo, ich nenne mich Fenia Winterkalt und bin seit 2004 in Aventurien unterwegs. Die letzten Jahre könnte man mich im DSAForum getroffen haben, wo ich Administratorin bin, oder bei DSANews. Ich liebe selbstgemachtes, daher liegen mir besonders Fanprojekte am Herzen.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Hörbücher, Kurzgeschichten, Myranor, Riesland, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.