Aus dem Limbus: Videos, Karte, Meinungen und nicht mehr Verfügbares

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinNachdem der letzte Limbus-Rundumschlag schon ein paar Tage her ist, wird es höchste Zeit für einen neuerlichen Zug durch die Datensphäre.

Orkenspalter TV LogoDa findet sich beispielsweise der Abschluss der 5. Ausgabe von Wetten-DSA…?. Im YouTube-Kanal von Orkenspalter TV ist nun auch der zweite Teil der auf der diesjährigen HeinzCon aufgenommenen Folge zu sehen. Das Team antwortet auch weiterhin fleißig auf Fragen der Community, das 4. Video mit Antworten ist inzwischen online, Fragen für einen weiteren Teil werden gesammelt.

Auf der Deviant Art-Präsenz von Illustrator Steffen Brand findet sich schon seit Januar ein Tutorial zum Kartenzeichnen. Abgesehen davon, dass dieses für alle potenziellen Do-it-yourself-Kartenzeichner eine schöne Hilfe darstellt, dürfte die als Beispiel verwendete Karte für uns DSA-Fans von Interesse sein: Es handelt sich um eine Farbkarte der Region um Chababien, die er für Ulisses erstellt hat.

Neue Abenteuer LogoNeue Abenteuer hat bereits einen Blick auf das kürzlich erschienene Peraine-Vademecum geworfen. Stärken und Schwächen werden in der Besprechung des Werkes beleuchtet.

Auch Engor hat sich das hellgrüne Büchlein der Bewahrerin des Lebens zu Gemüte geführt und präsentiert uns die Ergebnisse dieser Lektüre in seiner neuesten Rezension.  Außerdem hat er sich Gedanken zu Ulisses’ Plan der Historia Aventurica-Überarbeitung gemacht. Seine Einschätzung zu diesem Thema findet sich ebenfalls im Dereblick.

Akademiesiegel Projekt LogoSchließlich noch zwei Nachrichten zu Sachen, die leider nicht mehr verfügbar sind:

Da ist zum einen das Akademiesiegel-Projekt, das seine Webpräsenz geschlossen hat, da für sie der Kosten/Nutzen-Faktor nicht mehr in einem akzeptablen Verhältnis stand. Auch wenn die Siegel dort nun nicht mehr eingesehen werden können, sind im Shop stempelschmiede.de viele noch zu sehen (und als Stempel bestellbar).

Zum anderen ist die limitierte HeinzCon-Edition des Wege nach Tharun-Bandes inzwischen ausverkauft, so dass dieser Band im Uhrwerk-Shop nicht mehr verfügbar ist.

Quellen: Orkenspalter-TV [Wetten DSA…?, Antworten], Deviant Art, Neue Abenteuer, Engors Dereblick [Peraine-Vademecum, Historia Aventurica], Akademiesiegel-Projekt, StempelschmiedeUhrwerk-Shop

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Illustrationen, Regelwerk, Spielhilfen, Tharun, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Rezension: Unheil im Schwarzen Keiler

Unheil im Schwarzen Keiler“Bevor die Reisenden den beschwerlichen Weg über den Greifenpaß antreten, machen sie Rast in Gratenfels, viele von ihnen im total überfüllten Wirtshaus zum Schwarzen Keiler. Hier geht es hoch her, kaum kann man sein eigenes Wort verstehen. Da fliegt die Tür auf. Herein tritt Baldur Greifax, der tyrannische Herrscher der Provinz…”

So hörte es sich anno 1984 an, wenn man im berühmtesten Wirtshaus Aventuriens auf ein Bier einkehren wollte. Seitdem hat die Welt Rick Astley, Bärlauch-Pesto und den Wassermax überstanden – gibt es angesichts dieser historischen Zäsuren überhaupt eine Wiedereinkehr in den Schwarzen Keiler?

Dieser Frage stellte sich knallhart die geriatrische Abteilung der Nanduriaten: Josch, Salaza und Vibarts Voice machten sich noch einmal auf den Weg, nur mit EINEM W20-bewaffnet, um zu erforschen, ob der Retro-Band Unheil im Schwarzen Keiler hält, was er verspricht: unkomplizierten Old-School-Spaß mit DSA1.

Was sie unter der harmlosen Oberfläche von Letis Biertresen fanden, ist hier nachzulesen.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Roman “Der Pfad des Phex” angekündigt

Der Pfad des Phex CoverDer Debütroman von Sebastian Schwinn, Der Pfad des Phex, begleitet den jungen Dieb Aljoscha auf seinen Streifzügen durch die Kaiserstadt Gareth – inklusive KGIA-Agenten und Totengeistern.

Der 384-seitige DSA-Roman mit der Nummer 156 soll im April erscheinen und 11,95 € kosten.

Quelle: Ulisses

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Romane, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Seelenernte erschienen

Seelenernte CoverDer Splitterdämmerung-Kampagnenzyklus neigt sich langsam dem Ende zu. Wie das Ulisses-Blog vermeldet, ist heute der sechste Band, nämlich Seelenernte von Stefan Unteregger, erschienen.

Das Abenteuer, das entweder direkt im Anschluss an Träume von Tod oder auch eigenständig gespielt werden kann, umfasst 176 Seiten und kostet € 29,95.

Quelle: Ulisses

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Update und Austausch der Historia Aventurica

Historia Aventurica Cover normalIm Ulisses-Blog sind heute Neuigkeiten zur Historia Aventurica erschienen. Nach diesen wird es eine Überarbeitung der Spielhilfe geben, die alte Version geht dafür aus dem Handel und wird nicht mehr käuflich zu erwerben sein. Alle Käufer der alten Ausgabe werden dafür das Werk kostenlos gegen die neue Version umtauschen können. Das Erscheinen der erneuerten Druckversion ist für Juli geplant, dann wird das Werk auch regulär wieder erhältlich sein. Genauere Informationen dazu, wie der Umtausch vonstatten gehen soll, finden sich im Blogbeitrag.

Schon früher wird die überarbeitete PDF-Version erscheinen, die alle Käufer des PDFs ebenfalls als Update kostenlos erhalten. Neue und überarbeitete Passagen werden farblich markiert sein, so dass man sie schneller findet. Nach Ablauf der Aktion wird die Version dann auf die finale Ausgabe aktualisiert, in der keine Farbmarkierungen mehr enthalten sein werden.

Wer noch Überarbeitungsvorschläge hat, der kann diese bis zum 18. Mai als Feedback an Ulisses senden. Die redaktionelle Arbeit wird hauptsächlich bis Anfang Mai fertiggestellt sein.

Quelle: Ulisses

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Aus dem Limbus: Retro-Tharun, Neues zu Sternenschweif und Wetten DSA

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinKaiser Retro herrscht über die Rollenspiellande und wie es scheint, wird ihm ausgiebig gehuldigt. Als Publikationen der späten 80er Jahre gehören natürlich auch die beiden Tharun-Boxen Schwertmeister und Das Fest der Schwertmeister zu seinem Herrschaftsbereich. Wer sich überlegt, die Urversion der Hohlwelt einmal genauer in Anschein zu nehmen (was als pdf auch kostenfrei legal geht: cedrik.net), der mag vielleicht erst wissen, ob sich das auch lohnt. Wie gut, dass Retro-Checker Engor sich beide Publikationen vorgenommen hat und Rezensionen zum Schwertmeister-Set I und Schwertmeister-Set II verfasst hat.

Schicksalsklinge-HD-Logo-revisedEine tendenziell eher schlechte Nachricht gibt es für die Fans der überarbeiteten Nordlandtrilogie. Nachdem die Entwickler von den Crafty Studios und Publisher UIG seit September letzten Jahres ihre Zusammenarbeit beendet haben, war die Fortführung der Reihe über die bereits erschienene Schicksalsklinge HD hinaus unsicher, zumal beide Parteien sich vor Gericht gegenüber standen. Wie im zugehörigen Forum nun zu erfahren ist, endete der Rechtsstreit Mitte Januar mit einem Vergleich, der einen Stopp der bereits gestarteten Entwicklung von Sternenschweif HD beinhaltet. Die Crafty Studios sind aber nach wie vor der Meinung, dass das Projekt Sinn macht und wollen sich weiter darum bemühen, auch wenn es momentan noch nicht abzusehen ist, ob es wirklich weitergehen wird.

Orkenspalter TV LogoUPDATE: Orkenspalter TV hat die Aufzeichnung der Wetten DSA…?-Folge von der HeinzCon veröffentlicht. In den 53 Minuten des ersten Videos geht es dabei vor allem um die Geschichte des Rollenspiels. Gäste sind diesmal John Kiel, Producer von DSA Blackguards 2, Tom Finn, Fantasyautor und DSA-Veteran, Thomas Römer, Rollenspiellegende, und Franz Janson, DSA- und Splittermond-Autor.

UPDATE 2: Auch der zweite Teil ist nun online.

Quellen: Engors Dereblick (Set I, Set II), Forum der Schicksalsklinge HD, Orkenspalter-TV

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Crafty Studios, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Spielhilfen, Tharun, UIG Entertainment | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Holzschnitte, Leder-Limitat und Nerd-Antworten

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinNoch eine Woche, bis Mada sich mal wieder mit Praios anlegt – das kann natürlich nur den Weltuntergang bedeuten. Es bleibt also nicht viel Zeit, sich noch all die schönen Sachen im Datenlimbus anzuschauen, deshalb hier wieder eine neue Runde unserer Sammelnews, auf dass ihr schneller zu den Seiten findet, die euch interessieren.

Diana Rahfoth BannerDiana Rahfoth präsentiert in ihrem Blog einige Illustrationen im Holzschnitt-Stil, die sie für das gerade erschienene Peraine-Vademecum angefertigt hat. Dazu gesellt sich noch die Heldenskizze eines Phexgeweihten.

Uhrwerk Verlag Webshop LogoAuf der diesjährigen HeinzCon gab es, wie im letzten Jahr, wieder eine Sonderedition zu erwerben. Dieses Mal ging es um die Wege nach Tharun, für die eine auf 50 Stücke limitierte Ausgabe im schwarzen Kunstleder angeboten wurde. Die Bände, die dort nicht verkauft wurden, können nun für € 60 im Webshop des Uhrwerk-Verlags erstanden werden – solange der Vorrat (aktuell: noch 17) reicht.

Orkenspalter TV LogoDie Eulenknechte der Orkenspalter TV-Crew antworten derweil fleißig weiter auf die eingereichten Nerd-Fragen der Community. In Teil 2 geht es mit dem Bereich der Pen-und-Paper-Fragen weiter, Teil 3 dreht sich um Crowdfunding und Privatkram.

Quellen: Blog Diana Rahfoth, Uhrwerk-Shop, Orkenspalter TV [Teil 2, Teil 3]

 

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, Illustrationen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peraine-Vademecum erschienen

Peraine-Vademecum CoverGestern ist, wie das Ulisses-Blog vermeldet, das Peraine-Vademecum erschienen und in den Versand gegangen. Somit sollte es auch bald beim Rollenspielhändler eures Vertrauens erhältlich sein.

Das Vademecum umfasst 160 Seiten und kostet € 14,95.

Außerdem gibt es bereits die elektronische Variante des Buches im Ebook-Shop von Ulisses. Dort kosten übrigens zur Feier des neuen Vademecums sämtliche Bände der Reihe aktuell nur die Hälfte, also € 3,99.

Quelle: Ulisses

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

DSA-News von der HeinzCon

Heinzcon2015Letztes Wochenende fand wieder die vom Uhrwerk Verlag organisierte HeinzCon statt. Mit direktem Blick auf den Nordseestrand gab es von Freitag bis Sonntag Spielrunden, Workshops und weitere Programmpunkte (wie den Dreh einer neuen Folge “Wetten DSA” und die Produktion des Horror-Trash-Eulenfilms “The Owling”). Als eines der Highlights erwies sich der Workshop Abenteuer schreiben bei Stefan Unteregger, der das Thema sowohl informativ als auch extrem unterhaltsam anging.

Die Nanduriaten Cifer, Curima und Sedef waren vor Ort und haben für euch natürlich auch alle DSA-relevanten Neuigkeiten mitgebracht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abenteuer, Convention, Das Schwarze Auge, Myranor, Regelwerk, Spielhilfen, Uhrwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Rezension: Der letzte Tyrann

Der letzte Tyrann CoverTy­rann, der

Bedeutungen

  1. Gewaltherrscher, Despot
  2. (im antiken Griechenland) ohne gesetzliche Bindungen herrschender Alleinherrscher; [grausamer] Gewaltherrscher
  3. (abwertend) autoritäre Person, die ihre Stellung, Macht dazu missbraucht, andere, besonders Abhängige, Untergebene, zu tyrannisieren; Despot

Quelle: Duden

Als Tyrann ist man in der Regel nicht der Prototyp des Teamspielers, und so ist es wohl nur allzu verständlich, dass ein Abenteuer um eine solche Figur als Soloabenteuer daher kommt. Wie es so ist, als Alleinherrscher in einem Abenteuer zu agieren, hat Nanduriatin Curima ausprobiert. Ob Tyrannis oder Daimonokratie stand dabei zwar nicht zur Diskussion, aber wie ihr Der letzte Tyrann beim Spielen gefallen hat, berichtet sie in unserer neuesten Rezension.

» zur Rezension

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Myranor, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare